Sonntag, 25. Juni 2017

Brandnooz Box Mai 2017

Hallo meine Lieben,
ich versuche heute mal wieder einen Bericht zu schreiben. Durch den plötzlichen Tod meines Vaters, kann ich mich irgendwie nicht so konzentrieren, aber ich versuche es trotzdem. Denn wie heißt es so schön?! "The Show must go on".

Also, natürlich habe ich letzten Monat auch eine Brandnooz Box bekommen. Die ich euch nun vorstellen möchte.

Das erste Produkt, welches ich hier also für euch habe ist von Knorr die neue Bio Gemüsebrühe. Diese gibt es nun seit Januar 2017 im Handel. die Brühe kostet 1,99€ und bringt 135 Gramm mit.
Die Brühe ist sehr gut und kann als Basis für Suppen und ähnliches benutzt werden.
Ich nutze Brühe immer zu zweierlei, einmal für meinen gefüllten Blätterteig und einmal für mein Pulled Pork. Ich habe die Brühe auch bei beiden ausprobiert und bin vollkommen damit zufrieden. Mir schmeckt sie sehr gut und sie ist gut zu verarbeiten. Klümpchen gibt es hier nicht und ich bin sehr zufrieden damit. Natürlich, ist die Brühe etwas teurer, als die normale im Handel, aber das finde ich eigentlich nicht schlimm. Ich finde sie gut und werde sie bestimmt nachkaufen.

Dann gab es noch zwei verschiedene Manner Waffeln. Ich mag die Waffeln ja wirklich gerne und hole sie mir auch immer mal wieder.
Es konnten drei verschiedene Waffeln dabei sein, ich hatte die Kombination mit Zitrone und Neapolitaner bekommen. Die Neapolitaner Schnitte muss ich bestimmt nicht erklären, weil die gibt es ja praktisch schon immer. Die Zitrone gefällt mir auch sehr gut. Ich mag den Geschmack von Zitronen und Keksen sehr gerne und finde, dass der perfekt zusammen passt. Gerade im Sommer sind die toll. Sie haben die bekannte Form und sind so gut wie immer. Ihr bekommt die Waffeln für 0,79 für 75 Gramm. Das finde ich vollkommen in Ordnung.

Eine Tafel Schokolade war auch dabei und zwar von den Schogetten die Sorte des Jahres "Knusperini". Diese bekommt ihr für 0,99€ im Einzelhandel. Hier habt ihr crunchigen Knuspermais in der Schokolade. Ich finde die Schokolade in Ordnung, sie ist aber für mich ehrlich gesagt nichts besonderes.
Aber es gibt mit Sicherheit viele, die die Schokolade total gut finden.

Natürlich war hier in der Box auch etwas zum trinken dabei. Und zwar von Gerri die normale Orangenlimonade. Diese gibt es anscheinend erst seid März 2017 erst. Wobei ich echt der Meinung war, dass es sie vorher schon gab. Aber okay. Die Limo schmeckt wirklich sehr lecker. Ich habe selten eine Limo getrunken, die wirklich so fruchtig ist wie diese hier. Mir schmeckt sie super und ich kann sie nur empfehlen. Hier kostet zwar eine Flasche 0,99€ für ein Liter, aber sie ist es auf jeden Fall wert. Ich mag sie gerne und habe nicht damit gerechnet, dass sie so gut schmeckt. Also gibt es von mir hier die volle Punktzahl, sollte es eine geben.


Dann war von Knorr Asia "Tom Kha Gai Noodles" in der Box. Ich mag so genannte 5 Minuten Terrinen gerne, da ich diese gut auf der Arbeit essen kann. Da es schnell geht und eigentlich auch gut schmeckt. Hier die Nudeln gibt es seit Januar diesen Jahres im Laden zu kaufen. Ihr zahlt 1,39€ für 65 Gramm, was total in der Norm ist.
Ich habe mir die Nudeln also auf der Arbeit gemacht, natürlich mit dem Gewürz was dabei war. Die Nudeln haben gut geschmeckt, bis zu dem Zeitpunkt, als ich in die Soße gekommen war. Das schmeckte mir wirklich gar nicht. Ich würde mir die Nudeln also auf keinen Fall nachkaufen, weil ich sie nicht mag. Es gibt bestimmt irgendwo irgendjemanden der das mag. Aber ich gehöre da auf jeden Fall nicht zu.



Ein Produkt, wovon eigentlich mindestens in jeder zweiten Box eines drin ist, ist der Essig, der wieder dabei ist. Dieses Mal ist es von Hengstenberg Condimento der Balsamico Bianco Erdbeere. Den bekommt ihr seid April 2017 für 1,99€ und 250ml im Handel. Ich weiß immer noch nicht wirklich, was ich mit soviel Essig machen soll. Ich habe dazu nie irgendwelche Ideen. Es wäre also schön, wenn jemand eine Idee hätte was ich damit angestellt habe, somit habe ich ihn noch nicht probiert.




Leckere Riegel waren in dieser Box auch wieder zu finden. Das ist wieder ein Produkt, welches sich regelmäßig in den Boxen wieder findet. Aber verschiedene Riegel finde ich gar nicht so schlimm, weil ich sie erstens total gerne esse und zweitens so auch immer wieder neue Entdecke. Die Veganz Inka-Goji-Himbeer Riegel bekommt ihr wahrscheinlich nicht in einem normalen Laden, sondern nur in einem Bio Laden. Der Preis liegt bei 1,29€ für 30 Gramm auch relativ hoch, was aber noch gerade in Ordnung ist.
Die Riegel haben mir sehr gut geschmeckt und ich mag sie sehr gerne, von daher habe ich hier nichts zum meckern.

Natürlich, eine Marmelade....das waren meine ersten Gedanken beim auspacken. Denn, Marmelade ist auch immer sehr oft in den Boxen vertreten.
Der Vorteil hier ist, dass alle Marmelade mögen und sie somit auf jeden Fall gegessen wird und auch gemocht wird. Ich fand sie auch sehr lecker und würde sie mir nachkaufen. Der Preis liegt hier bei 1,89€ was aber für Zentis Marmelade vollkommen normal ist.
Daher, bin ich mit dieser vollkommen zufrieden.





Das letzte Produkt, welches ich euch vorstellen mag, sind die Oreo Crispy & Thin Kekse. Leider, war das letzte Paket, welches ich für Fotos nehmen wollte plötzlich weg. Ich vermute, dass meine Töchter mir sie heimlich gekaut haben.
Die Crispy & Thin Kekse sind wirklich sehr viel kleiner, als die normalen Oreo Kekse. Sie schmecken aber mindestens genauso gut. Ehrlich gesagt, finde ich es sogar in Dünn etwas besser, als diese Dicken Kekse davon. Von daher, gibts es hier nur positives Feedback zu.





Fazit: Ich fand die Box eigentlich ganz gut, auch wenn wirklich viele Produkte dabei waren, die immer mal wieder in verschiedenen Variationen in der Box erscheinen. Aber, ich denke, dass es wirklich schwierig ist hier immer wieder andere Produkte zu finden. Ich war so weit komplett zufrieden mit der Box, da hier nur ein Produkt dabei ist, welches mir nicht schmeckt.

Und wie fandet ihr die Box??

bis Dahin

Eure Nariel

Donnerstag, 8. Juni 2017

Produkttest Bebe Beautiful Reinigungsmaske

Hey meine Lieben,
ich durfte über gofeminin die neue Bebe Beautiful Hautverschönernde Reinigungsmaske ausprobieren. Darüber möchte ich euch nun auf jeden Fall berichten,

Ich habe ein Testpaket bekommen in der zwei normal große Tuben der Masken dabei waren und 10 kleine Sachets also Proben.
Die habe ich natürlich alle fein verteilt, damit ich das ganze nicht alleine ausprobieren muss. Dann habe ich die eine Tube ins Badezimmer mit der Dusche gemacht und das andere in das Bad mit der Badewanne.
Damit ich immer die Gelegenheit habe, die Maske zu testen.
Die Empfehlung liegt hier bei zwei Mal wöchentlich nutzen. Das habe ich so auch gemacht, ich habe es einmal in der Dusche und einmal in der Wanne ausprobiert.
Das Auftragen der Maske ist sehr einfach, man muss einfach das Gesicht nass machen und die Maske auftragen. Am besten in kreisenden Bewegungen. Dann einige Minuten einwirken lassen und schon kann man die Maske wieder abwischen. Das ist denkbar einfach und funktioniert wirklich super. Mir gefällt es wirklich gut, dass die Maske nicht sehr lange einwirken muss. Somit kann man das perfekt morgens beim duschen machen. Weil, wenn die Maske als erstes drauf gemacht wird, kann man sie dann wenn man fertig ist einfach wieder abwischen. Die Maske ging auch wirklich gut ab und es lag nichts mehr auf der Haut. Meine Haut war nach dem abtrocknen wirklich sehr weich und das war richtig angenehm. Ich fand die Maske sehr gut und würde sie immer weiter empfehlen.
Den Leuten, denen ich die Maske gegeben habe fanden die auch alle toll und mochten die gerne.

Fazit: Die Maske ist einfach aufzutragen und auch wieder ab zu machen. Das finde ich wirklich super, denn ich habe nicht immer Zeit dafür, eine Maske zu nutzen, die mehrere Minuten dauert.
Die Haut ist danach total weich und fühlt sich super an. Egal ob man etwas älter ist wie ich oder gerade in der Pubertät wie meine Tochter. :D

Kennt ihr die Maske schon?! Wenn nicht, solltet ihr sie auf jeden Fall ausprobieren. :D


Mittwoch, 31. Mai 2017

Brandnooz Box April

Hey meine Lieben,
da nun ein neuer Monat ansteht, habe ich für euch wieder die Brandnooz Box vom vergangenen Monat die ich euch vorstellen möchte.

Die Classic Box April hat wieder viele neue Produkte für euch bereit gehalten, die ich nun für euch ausgetestet habe.

Das erste Produkt, welches ich euch vorstellen möchte ist Marmelade. Was wäre eine Brandnooz Box ohne Marmelade?! Genau, nichts.
Also war hier von Zentis Sonnen Früchte, die Geschmacksrichtung "Aprikose-Mandarine-Yuzu" dabei. Ich weiß zwar ehrlich gesagt nicht, was eine Yuzu ist, aber die Marmelade schmeckt mir sehr gut. Wir haben natürlich alle die Marmelade ausprobiert und sie schmeckt und allen sehr gut. Sie schmeckt natürlich süß und sehr gut. Ihr müsst sie einfach ausprobieren.
Ihr bekommt sie für 1,89€ mit 295 Gramm im Einzelhandel seit Januar diesen Jahres. Also haltet doch mal die Augen offen!!



Dann gab es zwei Tüten mit Keksen. Kekse gehen hier immer, also habe ich mich sehr darüber gefreut. Die Leibniz Mini Kekse sind ohne gluten und ohne Laktose. Das ist natürlich sehr gut, weil ja wirklich einige Menschen damit Probleme haben. Die Kekse schmecken genauso wie seine großen Brüder. Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen, weil das natürlich die perfekten Kekse sind. Der einfache Butterkeks funktioniert wirklich überall, bei den Kindern, bei Erwachsenen und egal wo man ist, die Leibniz Kekse kommen gut an. Daher finde ich diese Minis auch sehr gut und empfehle sie gerne weiter. Die Kekse würden im Handel 1,89€ kosten und haben 100 Gramm in der Tüte.



Die zweite Tüte Kekse war auch von Leibniz und zwar die Zoo Fabelwesen. Wer die normalen Zoo Kekse von Leibniz kennt, wird diese hier lieben. Die sind nicht nur glutenfrei, sondern haben die Formen von Fabelwesen, wie zum Beispiel Kobolden und Einhörnern. Geschmacklich macht das natürlich keinen Unterscheid, aber beim momentanen Hype um Einhörner, ist es natürlich nicht verkehrt. Ich mag sie auf jeden Fall gerne und würde sie nachkaufen, bis jetzt habe ich die aber noch nicht im Laden gesehen. Diese Kekse kosten 1,89€ mit 100 Gramm und liegen somit preislich genau da wo die Minis liegen. Ich kann sie euch empfehlen, da ich sie gerne mag.



Von Milram hatte ich Milchreis dabei, welcher "pur" als Geschmacksrichtung hat. Der Milchreis ist bereits vorgekocht und zum einfachen Dosieren in einer Tüte verpackt. Somit ist es sehr einfach den Milchreis in die Schüssel zu machen um ihn zu essen. Mir hat der Milchreis kalt sehr gut geschmeckt, ich habe ihn einfach mit Zimt und Zucker bestreut und schon war ich damit fertig.
Den Milchreis kann ich auf jeden Fall empfehlen, wenn es mal wieder schnell gehen soll. Ihr bekommt ihn für 1,59€ für 1000 Milliliter, war ein Liter macht. Das finde ich vollkommen in Ordnung, vom Preis und Geschmack her ist hier also alles super!!



Die Mutti Passata habe ich meiner Schwiegermutter mitgegeben, da diese eine Hackfleisch Soße machen wollte und es perfekt gepasst hatte. Ihr haben die passierten Tomaten sehr gut geschmeckt und perfekt zu einer Soße verarbeiten lassen.
Sie hat wirklich in guten Tönen davon gesprochen und würde sie nachkaufen.
Ihr bekommt die für 1,89€ mit 700 Gramm in der Flasche. Also vollkommen in Ordnung, da die Qualität hier auch wirklich gegeben ist.






Dann war auch mal wieder ein Öl drin. In den Boxen ist ja immer irgendwie ein Öl oder ein Essig mit dabei. Dieses Mal ist es Rapsöl von Rapsgold "Pur&Wild".  Das bekommt ihr für 1,39€ mit 250 ml im Handel. Das ist natürlich etwas wenig und etwas teurer für den Preis aber es ist wirklich gut. Wir haben mit dem Öl ganz normal angebraten und es hat sehr gut geschmeckt. Es war für mich nichts neues und nichts besonderes aber vollkommen in Ordnung. Ob ich es nachkaufen würde, weiß ich nicht, da es so teuer ist. Aber ansonsten finde ich es gut.




Von der Mildes Frühstück Reihe von Valensina war die Geschmacksrichtung "Apfel-Orange-Mango-Aprikose" dabei. Diese Richtung hat mir sehr geschmeckt. Ich trinke ja immer viel Säfte und dieser hat mir sehr gut geschmeckt. Wobei es am Anfang ein bisschen seltsam war, da die Zusammenstellung eben nichts normales ist. Ich fand sie aber wirklich gut und habe sie sehr schnell ausgetrunken. Ich würde sie mir auf jeden Fall wieder kaufen.
Die Flasche bekommt ihr für 1,69€ und sie umfasst einen Liter, das ist natürlich auch in Ordnung. Also von mir gibt es hier Daumen hoch.





Vöslauer Balance Juicy in der Geschmacksrichtung "Pfirsich-Mango", war das nächste Getränk was mit in der Box war. Diese Richtung hat mir auch sehr gut geschmeckt. Er hat richtig erfrischt und war wirklich super lecker. Ich finde so Fruchtschorlen sind immer etwas besonderes, weil die entweder gut sind oder richtig schlecht schmecken.
Dieser hier ist wirklich gut geworden! Ich habe ihn aber leider noch nicht zum kaufen gesehen, was wirklich schade ist. Denn, ich würde ihn gerne nachkaufen. Er soll bei 0,99€ liegen, was ich in Ordnung finde. Also wenn jemand weiß wo ich sie bekomme, würde ich es gerne wissen.




Das Vierer Pack von Knorr Natürlich Lecker! Salatdressing mit den "Gartenkräuter" haben wir noch nicht ausgetestet, dass liegt aber daran, das wir noch keinen Salat hatten bzw. nicht an die Tütchen gedacht hatten. Ich kann mir aber vorstellen, dass diese sehr gut schmecken, da ich die bis jetzt alle gerne mochte. Von daher, finde ich das es nun nicht plötzlich schlecht sein kann.





Die letzten beiden Produkte packe ich zusammen in eine Vorstellung. Denn beides sind von Allos Maiswaffeln, die einen mit Vollmilch Schokolade und die anderen mit Zartbitterschokolade.  Die haben mir beide auch sehr gut geschmeckt. Ich esse eh gerne Maiswaffeln und fand sie in der Kombination mit Schokolade noch besser als ohne. Also von mir gibt es hier beide Daumen nach oben und eine Klare Empfehlung. Wo man diese aber kaufen kann, weiß ich nicht. Die habe ich nämlich leider auch noch nirgendwo gesehen.

Fazit: Mir hat die Brandnooz Box wieder sehr  gut gefallen. Ich finde es nur schade, dass hier viele Produkte wirklich monatlich in vielen verschiedenen Varianten kommen. Das ist irgendwie schade, aber daran kann man nichts machen. Gott sei dank, sind es wirklich Produkte, die man regelmäßig nutzt. 









Dienstag, 30. Mai 2017

Produkttest Loreal Elvital Planta Clear Set

Hey meine Lieben,
ich durfte von Loreal Elvital die komplette Planta Clear Serie ausprobieren.


In diesem Set war enthalten:
  • Planta Clear Kopfhaut Peeling
  • Planta Clear Shampoo
  • Planta Clear Kopfhaut Lotion
  • Planta Clear 2 in 1 Shampoo und Spülung
Ich habe das Set nun einen Monat lang getestet und ausprobiert. Es war zum Start ein Plan für eine Woche dabei, an dem es sich zu richten war um das effizienteste Ergebnis zu erzielen.

In der ersten Woche habe ich mich natürlich auch daran gehalten, denn mit diesem Plan wurde man perfekt an die neue Reihe herangeführt.
Der Plan ist eigentlich sehr einfach gehalten und man musste hier nach und nach alle Produkte ausprobieren. 

Am ersten Tag soll man das Peeling und das Shampoo nutzen.
Ich fand die Nutzung von einem Peeling in den Haaren wirklich etwas schwer. Hier fühlt man ja komplett die Kügelchen in den Haaren und das finde ich für mich sehr unangenehm. Da man das aber vor dem normalen Waschgang machen muss, sind die Kügelchen dann aber so gut wie verschwunden und sie sind nicht mehr da. Schon nach einmaliger Nutzung, fand ich, dass die Kopfhaut sich viel angenehmer angefühlt hat als vorher. Ich hatte zum Start der Serie wirklich starke Probleme mit der Kopfhaut und war sehr froh darüber, die Serie testen zu dürfen.



Am zweiten Tag sollte die Kopfhaut Lotion genutzt werden. Die Lotion wird hier auf die Kopfhaut gebracht und wird nicht ausgewaschen. Die Haare sehen dadurch nicht irgendwie fettig oder unangenehm aus und riechen ganz gut. Ich kann euch den Duft aber nicht erklären, da es keiner ist den ich kenne.
Am dritten Tag sollte das 2 in 1 Shampoo ausprobiert werden noch einmal zusammen mit dem Peeling. Das habe ich auch gemacht und ich finde das 2 in 1 Shampoo ist genauso gut wie das normale Shampoo. Ich war immer davon überzeugt, dass meine Haare sich mit einer Spülung einfach besser anfühlen, was mir dieses Set hier aber gezeigt hat. Denn hier ist keine Spülung dabei und es ist kein Unterschied. Ich weiß aber von meiner Friseurin, dass Spülung auch mehr für die Kämmbarkeit ist, als für die Pflege an sich.
An den anderen Tagen folgte noch einmal alles abwechselnd zu Peeling und Kopfhaut Lotion und an Tag 7 sollte man alles benutzen.
Ich habe es komplett durchgezogen und bin wirklich sehr begeistert von der Reihe. Die Produkte hier kosten wohl etwas mehr, als normales Shampoo. Hier habe ich das Shampoo zum beispiel für 3,50€ gesehen. Aber es lohnt sich! Ich hatte noch nie so gutes Shampoo, womit ich komplett die ganze Zeit während der Nutzung keine Probleme hatte. Meine Haare fühlen sich so gut an wie nie und meine Kopfhaut durfte sich hiermit auch erholen. Es fühlt sich alles gut an und ich bin vollkommen zufrieden.

Fazit: Ich habe mich auf die Serie zum testen beworben, weil ich wirkliche Probleme mit meiner Kopfhaut hatte und mir diese richtig gejuckt und geschuppt hat. Das sah nicht nur doof auch, sondern hat sich auch total doof angefühlt. Ich habe mich so gesehen nicht mehr  wohl gefühlt wenn ich draußen unterwegs war, weil man immer die Schuppen auf der Kleidung gesehen hat. Dazu hat mein Kopf immer sehr gejuckt, was auch komisch aussieht, wenn man sich nur den Kopf am kratzen ist. Nachdem ich dieses Set genutzt habe bzw. immer noch nutze, habe ich keine Probleme mehr, ich habe keine juckende Kopfhaut mehr, keine Schuppen mehr und fühle mich direkt wieder wohl.
Ich kann die Serie wirklich nur empfehlen, da sie sehr gut ist.

Kanntet ihr die Pflegeserie von Loreal schon??

Bis Dahin

Eure Nariel

Samstag, 20. Mai 2017

Produttest Shopping Queen "Queen of the Day"

Hey meine Lieben,
ich durfte für euch das Shopping Queen Parfüm "Queen of the Day" austesten.
Das Parfüm und seine Schwester "Midnight Queen" könnt ihr seit dem 15.März erwerben. 
Ich hatte mich für "Queen of the Day" entschieden, da ich immer noch einen tollen Duft suche, mit dem ich über den Tag komme und der mir nicht zu schwer wird vom Duft.

Der Duft kommt in dieser niedlichen Verpackung, die aussieht wie ein kleines Paket. Ich finde sie wirklich total niedlich. Aber nicht nur der Karton ist süß, sondern auch der Flakon. Denn dieser ist auch total süß gemacht. 



Hier steht auf jeden Fall die Queen im Vordergrund. Wirklich total schick und niedlich. Kommen wir nun zum Duft selber.
Natürlich ist der Duft aufgesplittet und ihr könnt es somit sehen, was ihr hier für Duftkomponenten zusammen habt. 


Kopfnote: Bergamotte, Cassis, Zitrone

Herznote: Jasmin, Lilie, Melone, Pfirsich, Himbeere
Basisnote: Moschus, Sandelholz, Vanille

Die Düfte finde ich für mich wirklich perfekt. Hier ist nichts dabei, was zu stark ist oder mit dem anderen zusammen passt. Dafür ist der Duft auch auf jeden Fall erschwinglich, denn ihr zahlt für 50 ml nur 12,95€. Das finde ich für mich vollkommen in Ordnung. Meiner Meinung nach, könnte der Duft nur ein bisschen länger halten, denn nach einigen Stunden ist dieser verfolgen finde ich.

Fazit: Ich mag das Parfüm sehr gerne. Die Duftnoten sind komplett aufeinander abgespannt und passen perfekt zusammen. Hier beißt sich nichts und nichts ist zu penetrant. Das finde ich wirklich sehr gut. Ich werde mir auf jeden Fall noch die "Midnight Queen" anschauen und ausprobieren.

Kennt ihr den Duft? Und was haltet ihr davon?

Bis Dahin

Eure Nariel

Donnerstag, 27. April 2017

Brandnooz Box März

Hey,
ich habe für euch heute die März Box von Brandnooz die ich testen durfte.
In dieser Box waren wieder viele Neuheiten dabei, die entdeckt werden möchten. Ich fange natürlich direkt damit an, euch welche vorzustellen.

Von Slendier war "Noodle Style" mit in der Box. Das sind Nudeln, die sehr kalorienarm sein sollen. So genannte Konjak Nudeln.
Ich habe sie nicht probiert, weil ich hier irgendwie sehr skeptisch bin.
Dazu muss ich warten, bis ich die Kinder mal nicht da habe, denn es ist eine sehr kleine Portion die mit Sicherheit nicht für 4 Personen reicht.
Und da ich mir wirklich nicht sicher bin, ob sie schmecken mag ich mir nicht welche dazu holen. Denn hier kosten 250 Gramm ganz 2,99€. Das finde ich teuer, vor allem, wenn man sie nur probieren möchte. Da solche Lebensmittel bei Kindern eh immer etwas schwerer ist.



Viele wissen ja, dass ich ein Energie Drink Junkie bin. Denn ich trinke oft welchen.
In dieser Box war von 28 Black der neue Sour Mango-Kiwi Energy Drink dabei.
Der Energie Drink schmeckt erst einmal wirklich gut. Er ist tatsächlich sehr sauer. Also, es ist wirklich drin, was drauf steht.
Was aber weniger praktisch war, war, dass ich ihn nicht vertragen habe. Ich hatte danach direkt ein Date mit meiner Toilette...Mein Magen ist auch sehr empfindlich, dass muss ich dazu sagen.
Lecker war er aber auf jeden Fall. Ihr bekommt ihn für 1,49€ mit 250 ml. Was ein normal Preis ist für 28 Black ist. Also finde ich das okay, ich werde ihn mir aber auf keinen Fall noch einmal kaufen, da ich ihn eh nicht vertrage.

Dann gab es von Leibniz, zwei Pakete mit den neuen Keks & More.
Einmal die Sorte Apfel-Zimt Crunch und Haselnuss-Schoko.
Die musste ich natürlich sehr schnell ausprobieren. Ich liebe ja Kekse und natürlich die von Leibniz sowieso. Als erstes habe ich die Apfel-Zimt Crunch ausprobiert. Und ich habe noch nie solche leckeren Kekse gegessen. Hier ist der Misch vom Apfel und Zimt wirklich perfekt. Ich liebe diese Kekse.
Die mit Haselnuss-Schoko sind natürlich auch total lecker, aber kommen bei aller Liebe nicht an die Apfel-Zimt Kekse dran.
Haselnuss und Schoko ist aber auch nicht selten als Keks. Ihr bekommt sie für 1,59€ mit 155 Gramm. hier sind vier Päckchen drin, mit jeweils einigen Keksen (ich habe sie nicht gezählt). Den Preis finde ich soweit in Ordnung, ich würde mich aber freuen, wenn man sie auch einzeln bekommen könnte.

In den letzten Boxen war ja schon wirklich oft Tee dabei, also durfte in dieser Box keiner fehlen. Ich hatte von Lipton den "Do the Detox" Tee dabei. Diesen habe ich noch nicht probiert, weil für mich die warme Tee Saison so langsam aufhört und er mich ehrlicherweise auch nicht anspricht.
Ich bin kein Detox Fan (schon alleine, weil es hier Nebenwirkungen mit der Pille gibt) und ich finde die Kombination nicht so gut. Von daher, liegt er hier noch rum. :)
Ihr bekommt ihn für 2,49€ mit 20 Teebeuteln im Handel. Gesehen habe ich ihn aber noch nicht.




Von Bio-pfelino hatte ich "Banane-Heidelbeere in Apfel" in meiner Box.
Den habe ich natürlich von meinen Töchtern probieren lassen. Er hat dabei leider nicht gut abgeschnitten. Beiden Kindern hat er nicht geschmeckt. Ich habe ihn dann selber auch probiert und ich kann mich den beiden da nur anschließen. Ich finde ihn auch nicht lecker und würde ihn auf keinen Fall nach kaufen!
Wer ihn mal probieren möchte, kann das gerne tuen und bekommt ihn für 0,99€ mit 100 Gramm im Handel. Wobei ich ihn da auch noch nicht gesehen habe.



Ich hatte in meiner Box noch Senf, der aber so nirgendwo auftaucht. Und zwar von Schamel Meerrettich Senf mit Kräutern und Scharf.
Den habe ich ehrlicher Weise auch nicht ausprobiert. Weil wir in der Zeit einfach nichts gegessen haben, was wir mit Senf mögen. Dazu werde ich eh mal schauen müssen, wer den scharfen Senf testet, da wir sowas nicht mögen.






Fazit: Ich fand die Box soweit in Ordnung. Es gab hier zwar wieder Produkte, die mir nicht so gut gefallen, aber das ist halt die Sache mit der Überraschung. Schade finde ich nur, dass ich den Senf dabei hatte und nicht den Süßigkeiten Burger wie manch andere. Aber das war vermutlich nur Glück wer den haben darf. Ansonsten bin ich immer noch zufrieden mit den Boxen. :)

Wie fandet ihr die Box??

Bis Dahin

Eure Nariel

Montag, 10. April 2017

Rezension Tuki Kaiser "Artgerechte Menschenhaltung"

Hallo meine Lieben,
ich habe heute zum Montag morgen für euch eine Rezension zu einem Buch.

Das Buch kommt vom Kynos Verlag und ist geschrieben vom Kleinspitz Tucki der zusammen mit sechs Kölnern zusammen lebt (drei Männchen und drei Weibchen). Ja, ihr habt richtig gelesen. An dieser Stelle schreibt der Hund das Buch und erklärt wie er zusammen mit verschiedensten Arten von Menschen zusammen lebt.

Das Buch trägt die ISBN 978-3-95464-046-1 und ihr könnt es, wenn euch diese Rezension gefallen sollte beim Hundebuch Shop bestellen.

©Kynos Verlag
Das Ganze hört sich mit Sicherheit sehr komisch an, was es aber auch ist.
Natürlich aber, komisch wie lustig und nicht komisch wie seltsam. 
Tucki geht in diesem Buch auf viele verschiedene Aspekte der Menschenhaltung ein und auch, wie man sich als Hund dazu verhalten soll.
Das hilft dem Hund natürlich immens, denn so weiß er endlich, wie wir Menschen nun ticken und kann mit uns einfacher umgehen.
Hier werden in den insgesamt 25 Kapiteln alle Verhaltensmuster von Menschen erklärt. 

Tucki macht es eigentlich wie wir in unseren zahlreichen Hunderatgebern. 
Er verteilt uns einzelne Menschen in Rassen und nicht in schwarz,weiß und was weiß ich. Sondern in Kölner, Mainzer und zum Beispiel Hamburger. Das heißt also, ich wäre in diesem Fall ein Duisburger. 
Er erklärt, wieso der Mensch verschiedenes macht. Wie zum Beispiel, wieso er bestimmtes von einem verlangt, wenn es Essen geben soll. Praktisch gesehen, ist das Buch tatsächlich so geschrieben, als wenn es eben von uns Menschen geschrieben worden wäre. 
Das Buch ist sehr schnell gelesen, da es wirklich witzig ist. Denn, wer will schon, dass sein Mensch verhundlicht wird? 

Fazit: Ich habe wirklich selten so gelacht bei dem Buch. Es ist von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur lustig. Endlich gibt es mal ein Buch von der anderen Seite und man kann sehen, wie es für einen Hund ist, mit uns Menschen zusammen zu leben. Denn das ist mindestens genauso wenig einfach wie anders herum. Tucki weiß genau, wie man Ratgeber schreibt, so dass sie bei jedem ankommen und gefallen. Tucki hat seine sechs Kölner gut im Griff, diese sind perfekt erzogen und hören aufs Wort.

Wir findet ihr denn solche Bücher? Könnt ihr euch mit sowas anfreunden? Findet ihr es witzig? Eure Meinung ist mir an dieser Stelle sehr wichtig. :)
Also hinterlasst doch gerne ein Kommentar dazu.

Bis Dann

Eure Nariel