Montag, 22. April 2013

Pick up! Choco & Caramel

Hallo mein Lieben,

hier habe ich für euch den Bericht zu den wirklich leckersten und unwiderstehlichsten "Kekse", die ich je gegessen habe. Kurzum, ich rede von den neuen Pick Up!'s. Ich hatte mich wirklich sehr darüber gefreut, als ich bescheid bekam das ich mittesten darf. Das Päckchen war schon nach nur einem Tag bei mir daheim und es waren ganze 30! Stück dabei. Bevor ich überhaupt ein Foto gemacht hatte, habe ich erst mal einen probiert. Und ich muss ehrlich sagen, ich habe noch nie so eine tolle Mischung gegessen.




Ich esse auch gerne Kekse und ja wie unerwartet auch Schokolade.
Viele der Pick Up! habe ich verteilt und egal wen ich gefragt habe, jedem hat es geschmeckt. Und alle waren  erstaunt wie lecker die Pick Up! sind. Selbst welche die keine Kekse mögen, wie mein Mann, er mag eigentlich nichts was mit Keksen und Kuchen zu tun hat, aber weil dort Caramel mit dabei war, musste er sie probieren. Und Zack auch er war angesteckt. Der einzigen der die nicht so wirklich geschmeckt haben, war meine kleinste Tochter, aber hey, so bleiben mehr für mich. Ja, ich muss es zugeben, ich bin Süchtig. Ich freue mich jetzt schon wenn ich sie im Handel gefunden habe und sie dann nachkaufen kann. Ich habe zwar noch einige da, aber wer weiß wie lange das noch halten wird. Was wir als sehr angenehm empfunden, war die noch flüssige Karamellcreme, erst dachte ich, dass es am warmen Wetter lag, welches wir an diesen Tag hatten, aber dem war nicht so. Selbst aus dem Kühlschrank sahen sie so aus.
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Pick up! für dieses wirklich leckere Schmankerl bedanken. Und euch allen kann ich empfehlen es nach zu kaufen.

Die Zutaten sind: Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett, Glukosesirup, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, gezuckerte Kondensmilch, Feuchthaltemittel: Glycerin, Magermilchpulver, Butterreinfett, Haselnüsse, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat und Dinatriumdiphosphat, Salz, Emulgator: Lecithine (Soja), Aroma (Milch), Süßmolkenpulver, Weizenstärke, Säuerungsmittel: Citronensäure, Trockeneigelb.


Wie immer freue ich mich über Kommentare oder Anregungen, oder auch beidem.

Bis Dahin

Eure Nariel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen