Bericht der Dolce Gusto

Hey meine Lieben,

Wie viele von euch schon mitbekommen haben, gehöre ich zu den Glücklichen die die Dolce Gusto testen dürfen. 

Die Maschine kam in einem riesigen Karton bei uns an. Wir waren erst ein bisschen verwundert, da wir uns die Maschine nicht so groß vorgestellt hatten. In dem Paket war die Kaffeemaschine enthalten und ganze 8! Pakete Kapseln.

Es waren  verschiedene Sorten dabei: Latte Machiatto, Cappuccino, Latte Machiatto Vanille, Choco Caramel, Espresso Barista, Grande Caffee Crema, Chai Tea Latte, Crema Doro.

Als erstes habe ich mir die Maschine genauer angeschaut, da ich bis jetzt nur eine normale Senseo Maschine hatte. Hier in der Maschine werden so genannte Kapseln benutzt. Für die meisten Getränke braucht man 2 verschiedene. Zum einen eine wo Milch drin ist und zum anderen eine mit dem Kaffee,Tee oder dem Kakao. Um die Kapseln aufzubrühen muss man an der Maschine einstellen wie viel Wasser durch die Kapsel "geschossen" werden muss und ob das Wasser kalt oder warm sein soll. Ich finde es sehr interessant, dass man hier auch kalte Getränke mit zubereiten kann. Kalte Getränke sind am besten auf der Homepage zu finden: klick. Ich denke, dass wenn ich die Maschine behalten sollte, ich mir dort erst einmal dein Eistee kaufen werde, weil da würde ich gerne wissen wie der schmeckt. Wenn nun das Wasser in die Maschine gefüllt ist, dann kann es eigentlich auch schon los gehen. Sobald die Maschine angeschaltet ist, wird der Wassertank beleuchtet. Ein ganz großer Pluspunkt bei mir, denn ich mag alles was leuchtet und dabei noch gut aussieht.



Aber jetzt kommen wir erstmal zum Genuss. Zuerst habe ich mir die Chai Latte vorgenommen, da ich ein riesen Fan davon bin und die auch sonst gerne trinke. Als erstes habe ich die Milch Kapsel genommen und mich an die Striche gehalten die auf dieser drauf gedruckt sind. Denn diese Striche zeigen an wie viel Wasser dadurch muss. Danach habe ich den Tee genommen. Und Tada, fertig war der Chai Latte. Ich habe ihn mit Absicht nicht gezuckert, da ich schauen wollte ob es so reicht. Dann habe ich ihn probiert und für Gut befunden. Ich musste keinen Zucker rein geben, denn die Milch war so schon genug gezuckert. Also, es wurde wirklich eine perfekte Chai Latte.

Selbstverständlich habe ich mittlerweile alle anderen Sorten ausprobiert und kann euch reinsten Gewissens sagen, alle schmecken gut. Wobei ich selber mag nicht wirklich den Crema Doro, was daran liegt, dass er mir einfach viel zu stark ist. Aber einer meiner Freunde findet ihn richtig lecker, somit ist es nun seiner und er trink den immer wenn er da ist.

Mein persönlicher Liebling ist der Latte Macchiatto Vanille und die Chai Latte. Dafür mag mein Mann am liebsten den Choco Caramel und auch den Latta Macchiatto. Wir haben dazu noch den Nesquik Kakao gekauft, damit meine beiden Töchter auch die Maschine ausprobieren können und sie lieben ihn. Die beiden hätten am liebsten direkt das komplette Paket leer gemacht. Mich stört es ein bisschen, dass die Kapseln relativ teuer sind. Weil leider habe ich bis jetzt auch noch nicht gesehen, dass die Kapseln irgendwo im Angebot waren, ich werde jetzt den Monat auf jeden Fall noch die Augen offen halten.




Fazit: Ich liebe die Maschine einfach. Schon alleine deswegen, weil es so eine riesen Auswahl an verschiedenen Sorten gibt. Leider sind die Kapseln relativ teuer. Ob ich die Maschine behalte muss ich schauen, eigentlich würde ich sie gerne behalten, doch leider ist im November wo wir sie dann erwerben können soviel, wie Geburtstag von meinem Mann und die Vorbereitung zum Umzug das ich mir sie wahrscheinlich nicht leisten kann. Sehr Schade, da ich sie eigentlich nicht abgeben möchte. Aber mal schauen, vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit wie ich sie behalten kann.

Wenn ihr noch irgendwas über die Maschine wissen möchtet dann sagt einfach bescheid und ich werde es für euch raus finden.

Bis Dahin

Eure Nariel

Kommentare