Labello Lipbutter Produkttest

Hey meine Lieben,
hier bin ich wieder, nachdem ihr 2 Tage lang nichts von mir gehört habt, bin ich wieder da mit einem Produkttest. Zuerst möchte ich mich aber entschuldigen, dass die letzten beiden Tage nichts kam aber ich habe noch ein bisschen das Wetter genossen. Heute ist es wieder schlechter, also werdet ihr was von mir zu lesen bekommen.

Ich durfte für euch die Labello Lipbutter testen. Ich habe sie auch von Rossmann bekommen und habe mich sehr über den Test gefreut. Ich fand die Dosen total niedlich und die Geschmacksrichtungen haben mir auch gefallen.
Als die Dosen dann her kamen, habe ich zuerst "Vanille & Macadamia" ausprobieren, da ich die Kombination gut finde. Schließlich mag ich Vanille und eben die Macadamia Nuss. Der Duft war auf jeden Fall für mich perfekt. Also direkt rauf auf die Lippen. "Joar, fühlt sich an wie Labello war mein erster Gedanke." Was mich dabei sehr gestört hat, war das ich an meinen Fingern immer noch etwas Rest hatte, sie also fettig waren. Und wenn man das unterwegs benutzt bleibt einem - falls man kein Tempo hat - nichts anderes übrig als es an der Kleidung abzuschmieren. Es macht zwar keine Flecken, aber dennoch finde ich nicht, dass das die optimale Lösung ist. Ich habe mich zuerst natürlich noch nicht mit den Inhaltsstoffen auseinander gesetzt, was aber daran liegt, dass ich erst einmal gar nicht daran gedacht habe, dass hier was drin sein könnt, was schädlich ist. Immerhin ist das ja Labello. Aber nachdem ich bei anderen Blogger gesehen hatte, dass dort etwas enthalten ist, was nicht ganz so genau ist, habe ich auch nachgeschaut. Unter anderen sind dort Cera Microcristallina und BHT enthalten. Das erste soll die Haut verschließen und die Amerikanische Gesundheitsbehörde empfiehlt dieses nicht zu benutzen. Und BHT kann Allergien hervorrufen und hat bei Tierversuchen (nicht das ich dafür bin, aber das steht dort auf der Seite, wo Inhaltsstoffe erklärt sind) das Immunsystem verändert.
Hört sich auch nicht wirklich gesund an.
Ich finde, dass das schon sehr abschreckt. Ich mag die Düfte gerne, auch das Gefühl auf den Lippen finde ich klasse. Ich habe alle 3 ausprobiert und finde sie eigentlich auch gut...wenn da nicht diese doofen Inhaltsstoffe wären. Wobei ich sagen MUSS, dass ich darauf nicht wirklich achte wenn ich ehrlich bin...
Ich habe die Lipbutter auch weiter benutzt, aber das habe ich für mich so entschieden. Hier seht ihr, wie die Dosen nach mehrmaligen benutzen aussehen. Also irgendwie ist das komisch...
In einer Dose sind 16.7 g bzw. 19 ml enthalten und die Lipbutter kostet bei Rossman. 2,69€, wobei ich leider sagen muss, dass ich sie hier noch nicht gesehen habe.


Fazit: Ich kann euch die Labello Lipbutter, leider nicht mit reinstem Gewissen empfehlen. Sie ist vom Duft her vollkommen ok, wenn nicht sogar super. Aber leider hat sie Inhaltsstoffe, die nicht gesund sind und teilweise nicht benutzt werden sollten. Ich finde da sollte sich Labello was einfallen lassen, da der normale Pflegestift (wenn ich richtig Informiert bin) sowas auch nicht beinhaltet. Muss es da ja eine Alternative geben. Weil ich denke nicht, dass sie sich so lange auf den Markt halten können.

Bis dahin

Eure Nariel

Kommentare

  1. ich finde es eher vom hygienischen Aspekt sehr bedenklich, immer wieder mit den Fingern in die Dose zu gehen und dann an die Lippen, nein danke nix für mich. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ja Romy, das ist auch so ein - Punkt für mich, zumal ich das Zeug immer noch an den Händen habe...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen