Montag, 21. April 2014

Nivea Satin Sensation Produkttest

Hallo meine Lieben,
ich wünsche euch natürlich zuerst ein Frohes Osterfest. Und habe jetzt die Zeit gefunden um über ein neues Produkt von Nivea zu erzählen.
Viele hatten eine Email bekommen, dass sie das Produkt testen dürfen. Irgendwie hatte ich keine bekommen, aber umso mehr hatte ich mich über das Päckchen gefreut.

In diesem tollen Paket war ein großes Deo mit 150 ml für mich dabei und 10 kleine mit 35 ml für meine
Freunde und bekannte.
Wie jedes Deo, habt auch dieses Eigenschaften die es ausmachen.

Hier zählen dazu:

  • Langanhaltender Wohlfühl-Duft
  • Sanfte Formel mit Kaolinpuder
  • Hinterlässt ein satinweiches Hautgefühl
  • 48 Stunden Anti-Transpirant-Schutz
  • Zieht schnell ein
  • Für alle Hauttypen geeignet
Es gibt für das Deo selbstverständlich auch eine Unverbindliche Preisempfehlung, diese liegt bei dem Spray (150 ml) bei 2,29€ und für den Roll-On (50 ml) auch 2,90 €. Ich habe das Deo bis jetzt noch nicht im Einzelhandel gesehen, ich muss aber zugeben, dass ich noch nicht schauen war, weil ich ja noch welches da habe. :)

Nivea wirbt damit, dass das Kaolinpuder dafür sorgt, dass es keine Rückstände auf den Achseln gibt, beim einsprühen. Das kann ich bestätigen, aber wenn man ein bisschen zu Nahe an den Achseln ist, gibt es schon weiße Spuren. Das ist mir nämlich im morgendlichen Schlafähnlichen Zustand passiert. Aber Gott sei Dank nicht auf das T-Shirt. Was mir wirklich sehr gut an dem Deo gefällt, ist der Sprühkopf, er ist durch drehen des oberen Deckels auf oder zu. 





Und was gehört natürlich zu den wichtigsten Eigenschaften von einem Deo? 
Genau, der Duft. Nivea hat im Vorfeld einige Anwenderinnen nach ihrem Geschmack gefragt und danach haben sie diesen Duft entwickelt, der mir auch ausgesprochen gut gefällt.

Die Kopfnote des Deos - also das was wir als erstes riechen besteht aus: Zitrus, Bergamotte, Orange und Mandarine. 
Die Herznote des Deos - werden erst nach ein paar Stunden war genommen, diese riechen hier nach: Maiglöckchen, Rose, Geranie und Jasmin.
Die Basisnote des Deos - duftet am längsten von allem, dieses duftet hier nach Sandelholz, Moschus, Tonka und Vanille.

Mir gefällt am besten die Basisnote, denn die riecht man wirklich am Abend noch, also es ist nicht so wie bei manch anderen Deos, dass es am Abend nicht mehr nach dem Deo riecht. Hier das, riecht wirklich bis zum Schluss danach. Und bis jetzt hat es auch tatsächlich gereicht, wenn ich es einmal am Tag aufgesprüht habe, aber es war hier auch noch nicht richtig warm, dass sehen wir dann sobald endlich mal der Sommer kommt und bleibt.
Meinen Bekannten und Freunden denen ich das Deo gegeben habe, waren auch alle davon begeistert und mochten es. :)

Fazit: Das Deo und ich, wir sind nun Freunde. ;) Auf gut Deutsch gesagt, wird das Deo nun endgültig bei mir einziehen und zu einem meiner Stammdeos werden, ja ich benutze nicht nur ein Deo, sondern immer mehrere. Ich finde den Duft einfach perfekt und liebe es, wenn ich mich Abends ausziehe und es immer noch danach riecht. Total klasse. Dieses gehört bis jetzt wirklich den am längsten haltbaren die ich bis jetzt ausprobieren durfte. 

Habt ihr das Deo schon ausprobiert?

Bis dahin

Eure Nariel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen