Produkttest Teifoc Strandhaus Steinbaukasten

Hey meine Lieben,
da ich heute so schön im Lauf bin, habe ich für euch heute noch einen Bericht auf Lager.
Diesen tollen Produkttest durfte ich in Zusammenarbeit mit Hans Natur machen.
Und zwar handelt es sich mal um was ganz anderes, was meine Töchter und auch meinen Mann gefreut hat.

Denn es gibt bei Hans Natur nun so coole Produkte von Teifoc, bei denen man selber etwas mit ECHTEN Ziegeln bauen kann. Ich weiß, mit echten Ziegeln hört sich ein bisschen komisch an. Aber das sind sie, die Ziegel wurden tatsächlich gebrannt wie die echten. Und ihr könnt es auch mit beinahe echten Mörtel bauen. Der Mörtel besteht aus Maisextrakt und feinem Sand. Der Baukasten den wir bekommen hatten, der hatte über 130 Teile. Wir durften das hier ausprobieren. Das Teifoc Strandhaus.

So kam der Baukasten bei mir an. Meine beiden Mädels fanden den unglaublich cool, meine kleine Tochter meinte dann:  "Da können dann unsere Fillys wohnen".

Joar, und das machen sie nun auch nachdem das Haus fertig war.
Aber kommen wir zum Aufbau, wovon ich selber nicht wirklich viel mitbekommen habe, da mein Mann sich alleine mit den Mädels hingesetzt hat und baute. Und naja, da ist Mama halt nicht willkommen gewesen.
Zuerst muss das Maisextrakt mit Wasser angerührt werden, am besten in der kleinen Schüssel die mit dabei war. Nachdem dieses angerührt wurde, konnten sie anfangen. Ich muss dazu sagen, dass dieser Baukasten eigentlich ab 6 Jahren ist, aber meine kleine Tochter hatte ultra viel Spaß daran und hat auch gut mitgeholfen obwohl sie erst bzw. noch 4 Jahre alt ist. Aber da kommt es natürlich auf das Kind an. Jetzt habe ich für euch ein paar Bilder, die mein Mann während des bauens geschossen hat.








Das waren die Bilder während des Bauvorganges, selbstverständlich gibt es auch noch Bilder vom fertigen Haus. Die drei haben insgesamt eine Gute Stunde gebraucht um es zu erstellen. Dann musste es noch für ein paar Stunden trocknen und schon konnten sie es mit in ihr Zimmer nehmen. Die kleine hat dort tatsächlich ihre Fillys drin verstaut.





Hier seht ihr meine glückliche Tochter mit ihrem neuen Strandhaus. :)

Fazit:Der Strandhaus Baukasten von Teifoc ist mal wirklich was anderes. Weil ganz ehrlich, Lego kann jeder. Das hier ist mal etwas was es fördert kreativ zu sein und auch einfach mal mit anzupacken. Es gibt nicht nur das vorgestellte, was man damit bauen kann, es gibt noch eine andere Vorlage und außerdem darf man es natürlich bauen, wie man will. Alles ist in Deutschland hergestellt worden und biologisch abbaubar. Und falls der Mörtel mal ausgeht, kann man ihn sogar nachbestellen. Also nur weil es fertig ist heißt es nicht, dass es so bleiben muss. Dazu ist der Mörtel auch komplett mit Wasser lösbar. Das heißt, wenn wir es neu bauen wollen können wir es einfach unter die Dusche stellen und fertig!
Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen, die Mädels hatten Spaß und mein Mann auch. Im übrigen, das Haus steht bis jetzt noch. ;)

Bis dahin 

Eure Nariel




Kommentare

  1. Meine Kinder haben das auch und sind total begeister, kommt meist in den Wintermonaten zum Einsatz. Vielleicht magst du mal meinen Bericht darüber lesen... http://absolutehrlich.blogspot.de/2014/01/teifoc-steinbaukasten.html LG Romy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen