Shoptest Mein Taschenkalender

Hey meine Lieben,
auch wenn wir hier in NRW heute Feiertag haben hält es mich nicht davon ab euch heute einen Bericht zu schreiben.
Und zwar handelt es sich dieses mal um was schönes individuelles. Und zwar einen individuellen Kalender. Ich meine, wer kennt das nicht?! Man sucht irgendwas, was man im Kalender eintragen möchte und es gibt einfach keinen Bereich dafür. Das kann man hier ändern.
Es handelt sich um die Seite Mein Taschenkalender.

Hier könnt ihr euch zwischen drei verschiedenen Größen entscheiden und ob euch Classic reicht, oder ihr lieber Premium habt.
Die Formate sind einmal in DIN-A6, dann in 15x14cm und zu guter letzt in DIN-A5.
Ich für meinen Teil habe mich für DIN-A6 entschieden, denn ich finde einen kleinen Terminplaner für die Handtasche besser. Ich habe zwar noch einen, wie ihr wisst, aber der ist etwas größer und geht somit eher auf den Schreibtisch oder in meine große Tasche.
Nachdem ihr euch für das Format entschieden habt, könnt ihr dann wie gerade schon erwähnt aussuchen ob ihr es in Classic oder Premium haben möchtet. Ich habe mich hier für Premium entschieden. Der unterschied ist hier, dass der eine aus stabilen Karton ist und der andere aus Lederfaser. Sowie, bei dem einen ist ein schmales Verschlussband und bei dem anderen ein breites bei und bei dem Premium gibt es noch eine Dokumententasche am Ende, wobei es bei dem Classic nur eine Visitenkartentasche gibt. Die Taschen machten bei mir jetzt keinen Unterschied, da meiner ja eh kleiner ist und somit dort eh keine "normalen" Dokumente reinpassen. Dazu fand ich das dickere Verschlussband einfach besser, weil ich es sicherer finde.
Wenn ihr euch dann entschieden habt, dann kann es auch schon mit der Gestaltung los gehen.
Nun könnt ihr entscheiden, wann genau euer Kalender anfängt, was auf dem Titelblatt stehen soll, welche Schrift welche Farbe und welches Bild bzw. welcher Design. Hier hatte ich mich für ein Design entschieden. :)
Jetzt geht es ans designen vom Innenleben des Kalenders. Ja, genau! Den könnt ihr auch noch extra fertig machen. Auf der ersten Seite könnt ihr entscheiden was drin stehen soll, bei mir steht: "Hallo Nariel, Endlich hast du eine Unterstützung, damit du nichts mehr vergessen kannst. Egal ob Termine, oder Geburtstage..." und dann meine Adresse.
Und natürlich war das nicht alles, nein, ihr dürft euch nun noch entscheiden, ob das ein Schülerkalender werden soll, wo man auch die Fächer eintragen kann, oder ob es ein klassischer sein soll. Da habe ich mich natürlich für den klassischen entschieden, weil ich ja nicht mehr zur Schule gehe. Dann geht es natürlich noch um die Farbe die ihr gerne haben möchtet, ich habe hier ein Rot genommen, was daran liegt, das Rot meine Lieblingsfarbe ist. Dann könnt ihr noch verschiedene Bereiche einfügen wie: Zeitangabe, Mondphasen, Namenstage, Feiertage Deutschland und Österreich, sowie Sternzeichen, Wetter und auch einen Menstruationskalender. Dann noch wirchtig, einen Bereich für die Menge der Biere, Arbeit und einer To Do Liste gibt es auch noch. Wobei davon nicht alle bei der Erstellung von einem kleinen Kalender dabei sind. Beim großen könnt ihr noch Wochenmodule einfügen, die auch sämtliches beinhalten. Doch leider konnte ich das bei mir nicht einfügen. Und zu guter Letzt dürft ihr euch noch entscheiden, was genau ihr auf den letzten beiden Seiten haben möchtet. Auch hier bleibt kein Wunsch offen, ob eine Jahresübersicht, ein Geburtstagskalender oder einfach nur Linien hier gibt es einiges zur Auswahl. Ich habe mich hier für einen Geburtstagskalender und einem Adressbuch entschieden. Und dann dürft ihr die Bestellung los schicken. Das ganze dauert eigentlich nicht lange bis es da ist. Ich habe ganze 3 Tage drauf gewartet.





















Und so sah mein Kalender dann aus. :) Der Design hat mir super gut gefallen, denn es war genauso wie ich dachte, dass er werden würde. Vorne sieht der Kalender aus als wäre er mit Blut befleckt worden und innen ist alles so wie ich es wollte. Der Druck ist sehr gut, er wird in der Zeit höchst wahrscheinlich nicht verblassen.

Ich habe jetzt auch schon die ersten Daten für das nächste Jahr eingetragen, sowie die Geburtstage in den Geburtstagskalender. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn ich ihn endlich benutzen kann.

Ihr findet Mein Taschenkalender auch bei Facebook.

Fazit: Wer gerne individuelles mag und immer noch auf der Suche nach einem Kalender ist. Der ist hier genau richtig. Ihr habt viele Möglichkeiten den Kalender so zu gestalten, dass es euch an nichts fehlt. Er ist super schnell da und er sieht einfach gut aus. Ich habe nicht gedacht, dass er so gut ist. Und bin vollkommen glücklich über diesen Test. Ich würde sagen, wenn ihr noch auf der Suche nach einem Taschenkalender seid, dann müsst ihr hier unbedingt vorbei schauen.

Habt ihr schon eure Kalender?

Bis dahin

Eure Nariel

Kommentare

  1. Sieht toll aus. Könnte ich meiner Schwester zu Weihnachten schenken, sie ist so vergesslich. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ja, dann hilft der auf jeden Fall. Und du kannst ihn ja an deine Schwester anpassen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Danke für Deinen tollen Bericht :-)
    Also ich bin ganz heikel bei meinem Taschenkalender und finde die option seinen Kalender selbst zu gestalten einfach nur klasse! Da Du so zufrieden scheinst mit Deinem Begleiter, werd ich mich gleich mal dran machen und einen für mich gestalten :-)
    Auch als Geschenk find ich diesen selbst gestalteten Kalender einfach nur spitze!!

    Danke für Deinen tollen Bericht

    Gvlg Mimi

    AntwortenLöschen
  4. der schaut ja richtig gut aus, ich sollte mich nach einem Taschenkalender für nächstes jahr auch mal langsam umsehen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen