Sonntag, 30. November 2014

Shoptest Beltsfactory

Hallo meine Lieben,
ich weiß, es ist schon etwas länger her, als ich einen Bericht geschrieben habe. Was daran liegt, dass ich leider im Moment nicht soviel Zeit habe. Ich hoffe, dass es sich bald ändert.
Auf jeden Fall habe ich für euch mal wieder einen Shop getestet. Dieses Mal einen, bei dem ihr Gürtel und anderes bekommt. Genauer gesagt handelt es sich um Beltsfactory.

Ich durfte mir ein paar Produkte bestellen und habe mich für 2 Gürtel und einen Schal entschieden.
Ich werde euch nun die einzelnen Teile vorstellen.

Als erstes habe ich für euch einen Ledergürtel in dunkelrot. Ich habe mich für diesen entschieden, da der erste den ich haben wollte leider nicht mehr verfügbar war und mir dieser danach sehr gut gefiel. Er ist komplett in dunkelrot und hat anstatt von normalen Löchern, sternförmige. Was natürlich total schön aussieht. Und es bringt den Vorteil mit, dass man ihn sehr lange tragen kann, es sei denn man wird dicker. Denn hier kann man jedes Loch für den Gürtel selber benutzen. Die Bilder sind mit Absicht einmal mit Blitz und einmal ohne Blitz gemacht worden, damit ihr die Farbe erkennen könnt und auch etwas besser die Löcher seht. Ich habe den Gürtel jetzt gute 14 Tage durchgehend angehabt und keines der Löcher zeigt Spuren auf. Denn ihr kennt das ja mit Sicherheit, dass Gürtel manchmal nicht halten was sie versprechen. Aber diese hier sind wirklich sehr gut verarbeitet und haben in der Zeit wie ich sie jetzt habe gar nicht an ihrer Qualität zweifeln lassen. Ich bin wirklich sehr zufrieden damit und bin froh endlich wieder passende Gürtel zu haben.

Der zweite Gürtel den ich bekommen habe, ist eher ein Herrengürtel, aber auch für Damen tragbar. Er hat zwei Reihen an Lochnieten und das auch den ganzen Gürtel entlang. Also zählt hier das selbe wir beim oberen Gürtel, er wird noch solange passen bis ich nur abnehme und nicht zunehme. Der Gürtel wurde aber sofort von meinem Mann in Anspruch genommen, was aber auch mein Ziel war, denn er passt perfekt zu seiner Lieblingsart von Hosen, den Cargohosen. Hier passt er super dazu. Er findet den Gürtel auch total gut. Doch leider sind hier zwei Nieten schon abhanden gekommen, fragt mich nicht wie das passiert ist, aber die sind irgendwie nicht mehr drin. Selbstverständlich kann man den Gürtel trotzdem noch benutzen, denn wenn die Löcher in der Schnalle sind, sieht man diese nicht. Trotzdem war es ärgerlich.


Zu Guter Letzt kommen wir zu etwas anderem, genauer gesagt, einem Schal. Denn den habe ich mir auch mitbestellt. Die, die meinen Blog schon ein bisschen verflogen wissen, dass ich gerne Schals mag und so langsam auch eine nette Sammlung dazu habe. Hier den Schal fand ich schön, da er zwar Blumenornamente hat, aber dazu nicht kitschig aussieht. Ich habe euch das genaue Muster abfotografiert, da man es nicht richtig erkennen kann, auf meinem Tragebild.
Aber wie ihr seht, kann man den Schal wirklich sehr gut mit der normalen Alltagskleidung kombinieren und tragen. Er ist kein Winterschal, also etwas dünner, hält aber trotzdem warm. Ein dickes Vorteil ist, dass er nicht nach Chemie roch, als ich ihn auspackte. Denn wer kennt das nicht, dass gerade Schals nach Chemie stinken wenn man sie auspackt?! Hier gar nichts davon! Er roch ganz einfach nach Stoff und Leder. Was mit Sicherheit daran lag, dass er vorher mit den Gürteln gelagert wurde und die eben nach Leder riechen. Und dazu war er ja schließlich mit meinen Gürteln in einem Karton gefangen, als er zu mir verfrachtet wurde. Der Schal ist im Moment mein Lieblingsschal und ich trage ihn nur noch.

Das waren die Sachen, die ich euch vorstellen wollte. Jetzt habe ich für euch wie immer noch ein paar Eckdaten zum Shop selber. Der Shop ist eigentlich für Gürtel, hat aber nicht nur Gürtel. Hier gibt es verschiedene Kategorien. Die lauten: Sale, Damengürtel, Herrengürtel, Kindergürtel & Accessoires. Es ist also alles schön und einfach zu finden. Dazu habt ihr wieder verschiedene Möglichkeiten eure Produkte zu bezahlen. Ihr könnt es mit Vorkasse, Rechnung, Paypal, Kreditkarte und Giropay machen. Ich habe es mit Vorkasse bestellt und es war in einer Woche da. Etwas langsamer als sonst, aber das ist ja normal mit Vorkasse. Versendet wird mit DHL und der Versand kostet 2,95€ in Deutschland und ins Ausland hat es einen Aufpreis von 4,95€. Aber ab 49€ ist der Versand kostenlos. Dazu liegt in jedem Paket eine kleine Überraschung dabei. Bei mir war es ein Armband in Beige. Doch leider kann ich euch kein Bild davon machen, weil ich Depp es verloren habe. ;( Fragt mich nicht wo, ich weiß nur, dass es plötzlich weg war. Ich habe es anscheinend nicht richtig fest gemacht. Aber naja, Pech für mich, Glück für jemand anderes.

FazitDer Shop hat bei mir sehr gut abgeschnitten. Ich hatte ja leider in Vergangenheit negative Erfahrungen mit einem Onlineshop gemacht. Was leider daran lag, dass dort die Qualität nicht stimmte. Hier wurde mir aber gezeigt, dass es auch anders geht. Die Qualität war super, den Preisen entsprechend. Der Kontakt zum Shop war sehr positiv. Und der Versand - für Vorkasse - auch angemessen.  Ich kann euch den Shop nur empfehlen.

Kanntet ihr den schon? Und wenn nicht, wo holt ihr für normal eure Gürtel?

Bis dahin

Eure Nariel


Donnerstag, 27. November 2014

Produkttest MTW Mondo Thinkway Toys Minions

Hallo meine Lieben,

ihr habt es bestimmt schon bei anderen gesehen. Die Minions von MTW. Auch ich durfte zu den Glücklichen gehören, die sie testen durften.

Wir durften für euch den lieben Dave in riesen Groß austesten un den Dave mit einem Raktenwerfer.

Ich erzähle euch zuerst etwas über das Kuscheltier.
Das Kuscheltier ist erstmal unglaublich groß, genauer gesagt 42,5 cm hoch. Also wirklich ein Riese. Er hat eine Brille aus Plastik auf, die auch noch leuchten kann, Genau, ihr habt richtig gelesen, die Brille leuchtet. Aber das war es noch nicht, Dave kann sogar sprechen. Er sagt viele verschiedene Minion Wörter, das einzige was mir dabei fehlt ist, dass er Banana sagt. :( Das Wort der Minions was sie am meisten benutzen, das kann er nicht. Aber ansonsten ist er der Knaller. Ich hätte euch ja ein Video von Dave gemacht, aber dummerweise bin ich da nicht so gut für geeignet.  Mein Handy nimmt den Ton total komisch auf und ich weiß nicht woran es liegt. Hier ist für euch aber die Amazon Seite, bei der ihr die ganzen Spielzeuge von MTW zum Thema Minion findet.


Das hier war mein zweiter Minion, den wir testen durften. Es ist zwar auch Dave aber nun zusammen mit Raketen. Und er kann, wenn man ihm auf den Bauch drückt, mit seinen Augen nach Links und Rechts schauen. Leider habe ich für euch kein Bild, wo ich ihn aus der Verpackung geholt habe, weil ich vergessen hatte eines zu machen und er jetzt beim Opa liegt. Ich kann euch aber sagen, dass die Raketen mittlerweile leider schon verschwunden sind. Fragt mich nicht warum, aber ich denke meine Kleine Diebeskatze hat sie geklaut, weil die Fallen komplett in ihr Schema.

Wer von den Minions nicht genug bekommen kann, der darf sich gerne einmal auf der Amazon Seite umschauen und hat dazu die Möglichkeit ab dem 2.Juli 2015 sie wieder auf der Leinwand zu betrachten, denn sie kommen mit ihrem eigenen Film ins Kino. Darauf freuen wir uns auch schon total. Denn wir haben die Minions in unser Herz geschlossen.

Fazit:Ich finde die Minions unglaublich cool. Aber, ich muss sagen, dass der große Dave mir nach der Zeit wirklich unglaublich auf die Nerven gegangen ist. Aber ich denke, dass es ein Mama Problem ist. Denn er spricht und spricht und spricht. Und irgendwie hört er nicht auf...Immerhin fühlt es sich so an. Aber, die Minions sind super verarbeitet, riechen kein bisschen nach Plastik und sind total beliebt bei den Kindern. Also alles richtig gemacht. :)

Kennt ihr die Minions?

Liebe Grüße

Eure Nariel


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Mittwoch, 26. November 2014

Wichtelaktion von Yves Rocher

Hallo meine Lieben,

ich möchte euch gerne von der Wichtelaktion erzählen, die Yves Rocher, für Blogger, ins Leben gerufen hat.
Das ganze ist eine total süße Idee, denn hier wird man von einer Person bewichtelt. Und wer freut sich, gerade zu Weihnachten, nicht über kleine Aufmerksamkeiten.
Denn ihr kennt das mit Sicherheit, kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. ;)



Ich wurde ausgesucht von Stephanie, von Stephhoneys Blog und freue mich tierisch darüber und bin schon total gespannt, was sie für mich ausgesucht hat.

Diese schenkt einem Produkte im Wert von bis zu 30€ und dann darf ich mir 2 weitere Blogger aussuchen die ich gerne bewichteln möchte. Dort zählt das selbe, ich suche ihnen was schönes aus und das bekommen sie zugesendet. :)

Ich bewichtele Kathrin von Aintschels Produkte- und Bücherwelt  und die liebe Jenny von Shadownlight. Ich hoffe den beiden gefällt was ich ausgesucht habe. :)


Das ganze läuft ab dem 17.11.2014 bis zum 17.12.2014.
Falls ihr noch nicht ausgewählt wurdet könnt ihr euch in eine Liste eintragen, in der andere Blogger euch aussuchen dürfen. :)

Bis dahin

Eure Nariel

Montag, 24. November 2014

Produkttest Olala Boxen

Hallo Meine Lieben,

Ich habe für euch heute mal einen Test über Frischhalteboxen. Hört sich komisch an, ist es aber nicht. Denn ich habe von Olala Boxen zwei Boxen zum testen geschickt bekommen und möchte euch nun erzählen wie diese sind.

Zuerst wusste ich gar nicht was im Paket ist, da ich vorher keine Rückmeldung bekommen hatte, aber dennoch freute ich mich darüber. Die Olala Boxen sind etwas ganz besonderes, denn sie sind für die Spülmaschine geeignet, einfrierbar und für Lebensmittel. Dazu ist in jedem Deckel ein Löffel intigriert und sieht dazu auch noch super aus.

 Wie ihr sehen könnt, sieht die erste von zwei Boxen wirklich sehr gut aus. Wenn ich jetzt noch ein Regal in der Küche hätte würde es mit Sicherheit noch besser aussehen, aber das kommt auch noch. ;)
Weil meine Küche ist leider der Raum der als einziger noch rein gar nicht fertig ist. :/
Aber wieder zur Dose. Ich finde das gestreifte Schwarz Weiß Muster wirklich total stylisch, da es in wirklich jede Küche passt.

Ich habe in meine Dose den Zucker gemacht, da der immer nur in der unschönen Papierverpackung rumstand und das mit den Löffel ja beinahe prädestiniert dafür ist. Leider ist das Bild vom Deckel etwas unscharf geworden, aber meine olle Kamera wollte es einfach nicht fokussieren. Wenn man die Box öffnet, merkt man sogar das sie anders schließt als "normale" Boxen. Sie geht etwas schwieriger auf, wobei es sich irgendwie auch anfühlt als würde man durch Butter schneiden. Ich weiß klingt komisch, aber ich weiß leider nicht wie ich es besser beschreiben kann. Ihr müsst das einfach selber ausprobieren. Ich finde diese Vorratsdose wirklich super und sie bleibt in meinem Besitz.

Die zweite Dose die ich bekommen hatte, war eine einfache runde Dose für Reis. Leider habe ich sie noch nicht gefüllt, weil ich gar nicht so oft losen Reis esse, sondern eher aus dem Beutel. :)
Diese ist aber mindestens genauso gut wie die Eckige und hat dieselben Eigenschaften. Und auch hier ist im Deckel ein Löffel intigriert, Aber ein Runder, denn jede Form von Box bringt auch den passenden Löffel mit.






Fazit:Diese Boxen gefallen mir ausgezeichnet gut, sie sehen toll aus und sind ein Blickfang in jeder Küche. Ich werde mir mit Sicherheit nach und nach noch welche besorgen, da ich noch eine Dose für Kaffee und eine für Nudeln brauche und was sonst so da ist. ;)

Kanntet ihr diese Boxen schon?

Bis Dahin

Eure Nariel

Freitag, 21. November 2014

Shoptest KNALLiNO

Hey meine Lieben,

kennt ihr das auch?! Ihr sucht eine Kleinigkeit zum Geburtstag oder ähnliches, wollt aber nicht unbedingt viel Geld ausgeben?
Da habe ich für euch heute einen Shop. Und zwar handelt es sich um KNALLiNO.
Der Shop stellt sich selber vor als Schnickschnack Deluxe und das kann ich auch unterschreiben.
Hier gibt es alles Mögliche an Zeug für eigentlich jede Gelegenheit. :)

Ich durfte mir in dem Shop auch etwas aussuchen. Und es ist der Photohocker Noten geworden.
Es ist auch sehr einfach wieso ich gerade diesen gewählt habe, es lag daran, dass ich einen Hocker brauchte, weil meine Tochter sich gerne einen nimmt um bei mir am PC zu sitzen oder sich bei uns an den Wohnzimmertisch zu setzten.

Der Hocker ist aus ganz stabilen MDF Platten und ultra einfach zusammengebaut. So sah der Hocker aus, als er nicht zusammengebaut war. Einfach nur Platten und Gummis. Die mussten nur zusammengesteckt werden und dann musste über die überstehenden Enden einfach ein Gummi gemacht werden, damit der Hocker nicht auseinander geht. Mehr war das nicht. Ultra Schnell und Ultra Einfach. Super Toll.
Seitdem der Hocker hier steht ist er noch nicht einmal auseinander gegangen und selbst ich kann mich drauf setzten es passiert nichts.
Ich hatte hier erst ein paar Gedanken ob es klappt, da es eben "nur" Holzplatten sind, aber bis jetzt ist er wirklich sehr stabil. Und sehr beliebt.
Nachdem ich ihn zusammengebaut hatte, ist der direkt ins Kinderzimmer gezogen. Still und heimlich, weil meine kleine mir den geklaut hatte.


Und so sah das gute Stück dann aus. Falls ihr euch Sorgen darüber macht, dass ihr oben die Stücke merkt. Das braucht ihr nicht, die merkt ihr wirklich nicht. Man sitzt darauf wie auf einem normalen Hocker.
Der Hocker ist auf jeden Fall ein Hingucker und den gibt es noch in vielen verschiedenen Designs. Es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen. Hier der Link zur Kategorie Wohnen.

Natürlich habe ich für euch noch einige Details zum Onlineshop selber.
Hier ist alles übersichtlich in verschiedene Kategorien aufgeteilt:
Genießen, Spielen, Lesen, Wohnen, Leben, Arbeiten und Themenwelt.
Dazu wird alles sehr schnell mit DHL versendet, es war also innerhalb von 3 Tagen bei mir. Und ihr könnt mit verschiedenen Zahlungsarten bezahlen, das geht mit: Sofort Überweisung, Vorkasse, Nachname und Paypal. Der Versand kostet nur 4,95€ und ist ab 75€ kostenfrei.

Fazit:Wenn ihr mal eine Kleinigkeit zum verschenken sucht, oder eben für euch selber seid ihr hier richtig. Hier gibt es vieles verschiedenes was euch einläd zu schauen. Der Kontakt war super nett, die Ware war schnell da und hat eine gute Qualität. Ich habe also nichts zu meckern.

Bis dahin

Eure Nariel

Dienstag, 18. November 2014

Shoptest Ostprodukte Versand

Einen wunderschönen Guten Morgen meine Lieben,
ich melde mich heute wieder. Eigentlich hätte ich für euch schon ein bisschen eher etwas gehabt, doch leider bin ich krank geworden, war auf einer Convention und bin nun schon wieder krank, aber trotzdem habe ich jetzt einen coolen Shoptest.

Da meine Kamera mich heute meint auch zu Ärgern habe ich nur zwei Bilder zu den Produkten, aber sobald das alles wieder so klappt wie es soll folgen die anderen. Aber ich fange jetzt euch mal mein tolles Ossi Paket vorzustellen.

Hier auf dem Bild bin ich mit den Produkten die Lieben vom Ostprodukte Versand wollten von mir ein Spaß Bild mit den Produkten. Jo, da mach ich gerne mit :D Aber meine Katze fand es anscheinend langweilig weil die pennt ja im Hintergrund.

Also in dem Paket war enthalten: Held der Arbeit Duschgel, Seifenbeutel, Ata Scheuerpuder, Schlüsselanhänger Pitti, , Zollstock Aktivist der ersten Stunde, Mininetz Einkaufsbeutel in Rot, Erichs Rache Likör, Kondom, Club Cola und drei Eierbecher in den Deutschlandfarben sowie zu guter Letzt einen Flaschenöffner für den Held der Arbeit.


Ich wusste gar nicht genau wo ich zuerst schauen sollte, weil ich die Produkte an sich wirklich alle cool finde. Ich habe bis jetzt auch noch nicht alles ausprobiert, manche Sachen sind eigentlich viel zu schade um sie zu benutzen. Meine kleine Tochter hat sich zuerst den Einkaufsbeutel genommen, mit den Worten "Mama, da kann ich mein Geschirr reinmachen." Jo, alles klar, nimm mit.
Damit schleppt sie jetzt immer noch ihr Geschirr hin und her also alles gut. Das Netz kommt super an und die kleine hat sich total gefreut. Dann kommen wir zu den Eierbechern, die finde ich persönlich ja super. Erstens weil ich noch keine Eierbecher hatte, was daran liegt, das kaum hier einer Eier isst bis auf ich. Und zweitens finde ich das cool, dass die in der Farbe unserer Flagge sind. Mal was anderes.  Der Held der Arbeit Flaschenöffner ist auch zu einem Muss auf unserem Tisch geworden, denn da wir jeden Tag unsere Mate Cola trinken, die aber mit Kronkorken verschlossen ist, bedeutet es das ich sie nun endlich auch alleine aufbekomme. Wuhu. Damit bin ich dann wohl auch zum Held der Arbeit geworden. Das Duschgel dazu riecht im übrigen super klasse, mein Mann hat es aber noch nicht ausprobiert. Er ist eben mehr der Bademensch, aber sobald er es austestet sag ich euch natürlich bescheid. Wo wir gerade beim Baden sind kommen wir zum Seifenbeutel, ja, der gute Seifenbeutel...Ich muss zugeben, ich kannte sowas gar nicht. Ich denke aber, dass sowas vom meiner Zeit benutzt wurde, weil ich denke doch, dass es sowas auch im Westen gab oder nicht?!
Es wäre lieb wenn mich von euch jemand mal aufklären könnte. :D
Über Pittiplatsch muss ich mit Sicherheit nichts sagen oder?! Wer ihn nicht kennt, es ist eine Figur aus dem bekannten Sandmännchen, welches ich sogar kenne, also das Alte und mag.
Meine Mädels mögen es heutzutage nicht mehr, was aber auch daran liegen mag, dass das Sandmännchen eben nicht mehr so ist wie früher.  Aber Pitti ist und bleibt süß und sitzt nun bei mir an der Pinnwand und passt auf was ich alles so vor dem Computer mache.


Jetzt ein Produkt wo ich schon vorher ein Bild von gemacht hatte und zwar die Club Cola. Die kannte ich bis jetzt noch nicht. Das einzige was ich ausm Osten als Cola kannte war die Vitacola, aber meine Freundin, die aus dem Osten kommt, die kennt die Cola, also ist die einfach nicht in den Westen gekommen.
Die Cola schmeckte mir auch nicht ganz so gut, da ist irgendwas drin was komisch schmeckte. Aber ok, mir kann ja auch nicht alles schmecken.


Jetzt komme ich zu den letzten Sachen. Das einzige was ich wirklich nicht gebrauchen konnte aus dem Paket war das Kondom mit dem Spruch "Seid bereit, immer bereit!" , aber da werde ich mit Sicherheit noch jemanden finden der sowas braucht.
Der Zollstock war bis dato noch nicht im Einsatz weil ich Angst habe, dass da de Schrift abgeht. Ich mag den. Und Erichs Rache hab ich auch noch nicht probiert, dass kommt davon wenn man zu selten was trinkt.

Wenn ihr jetzt noch nicht im Nostalgie Wahn seid dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Falls doch habe ich für euch noch ein paar Infos zum Laden.
Ihr habt natürlich erst einmal verschiedene Produkte zu Auswahl, alles ist schön Kategorisiert, sodass ihr keine Probleme haben solltet das finden was ihr sucht, es gibt die Kategorien: Ampelmännchen, Bekleidung, Bücher, Bilder, Drogerie, Filme, Gutscheine, Haushaltswaren, Held der Arbeit, Lebensmittel, Musik, Neuheiten, Ostalgie, Ostpaket, Sandmännchen, Spielzeug und Spielwaren sowie Weihnachten.
Versendet wird alles mit DHL und ihr könnt mit allen gängigen Zahlungsarten bezahlen.

Fazit; Ich finde den Ostprodukte Versand toll. Es waren in meinem Paket Produkte dabei die ich kenne und welche die ich noch nie gesehen habe. Aber alles davon ist klasse. Alles hat eine gute Verarbeitung. Das einzige was hier leider kaputt angekommen war, war das Paket an sich, was aber wahrscheinlich an der Post lag. Ansonsten war alles klasse, vor allem der Kontakt zur Firma. Es gibt soviele verschiedene Sachen, dass ich euch empfehlen kann einfach mal reinzuschauen. :D

Kanntet ihr den Shop schon?

Bis Dahin

eure Nariel

Mittwoch, 12. November 2014

Produkttest Teifoc Strandhaus Steinbaukasten

Hey meine Lieben,
da ich heute so schön im Lauf bin, habe ich für euch heute noch einen Bericht auf Lager.
Diesen tollen Produkttest durfte ich in Zusammenarbeit mit Hans Natur machen.
Und zwar handelt es sich mal um was ganz anderes, was meine Töchter und auch meinen Mann gefreut hat.

Denn es gibt bei Hans Natur nun so coole Produkte von Teifoc, bei denen man selber etwas mit ECHTEN Ziegeln bauen kann. Ich weiß, mit echten Ziegeln hört sich ein bisschen komisch an. Aber das sind sie, die Ziegel wurden tatsächlich gebrannt wie die echten. Und ihr könnt es auch mit beinahe echten Mörtel bauen. Der Mörtel besteht aus Maisextrakt und feinem Sand. Der Baukasten den wir bekommen hatten, der hatte über 130 Teile. Wir durften das hier ausprobieren. Das Teifoc Strandhaus.

So kam der Baukasten bei mir an. Meine beiden Mädels fanden den unglaublich cool, meine kleine Tochter meinte dann:  "Da können dann unsere Fillys wohnen".

Joar, und das machen sie nun auch nachdem das Haus fertig war.
Aber kommen wir zum Aufbau, wovon ich selber nicht wirklich viel mitbekommen habe, da mein Mann sich alleine mit den Mädels hingesetzt hat und baute. Und naja, da ist Mama halt nicht willkommen gewesen.
Zuerst muss das Maisextrakt mit Wasser angerührt werden, am besten in der kleinen Schüssel die mit dabei war. Nachdem dieses angerührt wurde, konnten sie anfangen. Ich muss dazu sagen, dass dieser Baukasten eigentlich ab 6 Jahren ist, aber meine kleine Tochter hatte ultra viel Spaß daran und hat auch gut mitgeholfen obwohl sie erst bzw. noch 4 Jahre alt ist. Aber da kommt es natürlich auf das Kind an. Jetzt habe ich für euch ein paar Bilder, die mein Mann während des bauens geschossen hat.








Das waren die Bilder während des Bauvorganges, selbstverständlich gibt es auch noch Bilder vom fertigen Haus. Die drei haben insgesamt eine Gute Stunde gebraucht um es zu erstellen. Dann musste es noch für ein paar Stunden trocknen und schon konnten sie es mit in ihr Zimmer nehmen. Die kleine hat dort tatsächlich ihre Fillys drin verstaut.





Hier seht ihr meine glückliche Tochter mit ihrem neuen Strandhaus. :)

Fazit:Der Strandhaus Baukasten von Teifoc ist mal wirklich was anderes. Weil ganz ehrlich, Lego kann jeder. Das hier ist mal etwas was es fördert kreativ zu sein und auch einfach mal mit anzupacken. Es gibt nicht nur das vorgestellte, was man damit bauen kann, es gibt noch eine andere Vorlage und außerdem darf man es natürlich bauen, wie man will. Alles ist in Deutschland hergestellt worden und biologisch abbaubar. Und falls der Mörtel mal ausgeht, kann man ihn sogar nachbestellen. Also nur weil es fertig ist heißt es nicht, dass es so bleiben muss. Dazu ist der Mörtel auch komplett mit Wasser lösbar. Das heißt, wenn wir es neu bauen wollen können wir es einfach unter die Dusche stellen und fertig!
Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen, die Mädels hatten Spaß und mein Mann auch. Im übrigen, das Haus steht bis jetzt noch. ;)

Bis dahin 

Eure Nariel




Produkttest Garnier Hautklar Challenge

Hallo meine Lieben,

auch ich durfte bei der Garnier Hautklar Challenge teilnehmen, Diese ging insgesamt 30 Tage lang.
Am Anfang wurden euch ein paar Fragen gestellt, damit euer Hautbild definiert werden konnte. Ich hatte folglich Hautbild No.2 was heißt, dass ich Mischhaut habe. Und ja, das ist richtig.
Und genau das ist eigentlich auch mein Problem was ich habe. Ich habe das aber nicht wie andere mit der T-Zone die bei allen trocken ist, die ist bei mir fettig ohne Ende, was nervig ist...
Es gab im übrigen natürlich auch noch andere Hauttypen, insgesamt mit meinem zusammen gibt es 3. Einmal Hauttyp 1 der Trockene, empfindliche oder normale Typ, dann Hauttyp 2 -also meiner- der mit der Mischhaut und Hauttyp 3 der Fettige und Seborrhoische Haut hat.

Zu jedem gibt es eine Produktempfehlung, die wir als Garnier Blogger Academy User bekommen hatten um sie für euch zu testen.

 Das hier war mein Set welches ich bekommen habe, hier war enthalten:

1. Hautklar 3in1 Reinigung + Peeling +Maske
2. Hautklar Langanhaltende Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege
3. Hautklar Anti Unreinheiten Pflege 5 in 1 Blemish Balm
4. Hautklar Tägliches Anti Pickel Gesichtswasser
5. Hautklar Tägliche Reinigungspads

Alles in Allem fand ich das Set eigentlich sehr gut, denn ich kannte zum Beispiel schon das Hautklar 3in1. Wobei ich sagen muss, dass ich davon schon damals nicht überzeugt war, was aber daran liegt, dass ich es so irgendwie komisch finde. Denn wenn ich mich im Gesicht reinige, dann benutze ich meine Mittel in kreisenden Bewegungen also so, wie ich auch das Peeling benutze, also habe ich dann auf jeden Fall ein Peeling. Und die Maske fühlt sich irgendwie komisch an auf der Haut. Und einen Unterschied zu sonst, habe ich leider nicht entdeckt. Auch das war hier der Fall, also habe ich das an meine Schwägerin weitergegeben, die auch noch etwas jünger ist als ich also folglich noch ein bisschen mehr ärger mit Hautunreiten hat, von ihr habe ich aber noch keine Rückmeldung, ist aber auch noch keinen Monat her. ;)
Also dabei angefangen war das leider nichts für mich.

Kommen wir zur Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege. Die fand ich gut, der Duft war ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber weil ich sie als Basis für das Blemish Balm genommen habe, war der Duft auch nie wirklich von dauer. Ich fand sie roch irgendwie sehr steril, so als wäre es richtige Salbe aus dem Krankenhaus, ich weiß aber nicht mehr wie die heißt die genauso riecht. Ihr kennt das vielleicht, manchmal hat man einfach so Assoziationen. Aber die fand ich echt gut das Anti Nachfettung hat nur einen halben Tag gereicht, aber das ist bei mir schon gut. Zumal man ja für gewöhnlich sich noch mal frisch macht bevor man abends ausgehen sollte.

Das dritte was das Blemish Balm was ich testen durfte. Hier war ich zuvor etwas skeptischer weil so gefärbte Tagescremes immer mein Problem sind, denn ich habe helle Haut, viel zu helle Haut wenn ich ehrlich bin, also habe ich kaum Make Up weil alle immer zu hell sind und allgemein sieht es oft so aus als hätte ich eine dunkle Maske drauf. Hier hatte ich ehrlich gesagt auch ein bisschen Panik, denn irgendwie sah das sehr dunkel auf dem Handrücken aus. Aber gut das ich es trotzdem ausprobiert habe, denn umso dünner man es aufträgt umso heller ist es im Gesicht. Ach, dass muss man erstmal wissen.^^ Also das fand ich wirklich gut, es passt zu mir und hält auch einen halben Tag.

Kommen wir jetzt zum Anti Pickel Gesichtswasser, da hab ich schlicht und einfach nichts zu sagen. Das Gesichtswasser reinigt das Gesicht, brennt im Auge - ja, ich weiß das gehört da nicht hin - und pflegt die Haut. Bei vielen habe ich gelesen, dass es bei ihnen im Gesicht gebrannt hat, das Problem hatte ich nicht. Es war eigentlich sehr neutral auf meiner Haut und hat immer schön den Dreck entfernt. Also, alles gut, zumindest bei mir.

Und zu guter Letzt die Reinigungspads. Ja irgendwie weiß ich auch nicht, die soll man ja benutzen wenn man einen Pickel hat. Ich finde da gab es keinen Unterschied ob ich die benutze oder nicht. Also die finde ich irgendwie Sinnlos. Aber nun gut. Sie haben nicht gebrannt oder ähnliches aber, ich konnte auch keine besondere Pflegewirkung feststellen.

Kurz um, alles zusammen ist eine gute Pflege, macht aber bei mir keinen Unterschied zur vorherigen.

Was benutzt ihr denn so für eure tägliche Gesichtsreinigung?

Bis Dahin

Eure Nariel

Dienstag, 4. November 2014

Produkttest Kneipp Schaumbad Wunschlos Glücklich

Hallo meine Lieben,

auch heute habe ich für euch einen Bericht.
Und zwar handelt es sich heute um ein tolles Schaumbad was ich von Kneipp als VIP Autor zum testen bekommen habe,
Ich hatte euch ja bereits über das Männersache Schaumbad geschrieben, falls ihr das noch nicht gelesen habt, könnt ihr das gerne hier nachholen.

Dieses Bild hier war auch schon in dem anderem Bericht. Hier kommen wir nun zu dem auf dem Bild rotem Schaumbad.
Das Wunschlos Glücklich Schaumbad bekommt ihr im übrigen auch im Kneipp eigenen Online Shop, dort ist es im Moment sogar für 3,29 € im Angebot.

Aber kommen wir zu dem Badezusatz. Dieses ist mit natürlichem Rhabarberextrakt und ätherischen Rosenöl angereichert. Der Duft in Kombination mit der tollen Farbe soll laut der Beschreibung ein Gefühl von Zufriedenheit ausstrahlen. Ich würde sagen, dass kann ich nur bestätigen, denn als ich in der Wanne lag, war ich sehr zufrieden. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich endlich wieder baden durfte oder an dem tollen Schaumbad, aber zufrieden war ich alle male. Ich finde den Duft von diesem Badezusatz auch wirklich total angenehm. Ich bin eigentlich sehr skeptisch ran gegangen, weil ich eigentlich nicht so der Rose Freund bin, aber, ich muss sagen, der Duft ist klasse. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht genau was ich genau rieche, denn das Zusammenspiel ist hier einfach nur perfekt. Wie bei den anderen Badezusätzen von Kneipp kam ich total entspannt aus der Wanne. Dazu hatte ich gar kein Problem mit trockener Haut, was viel damit zu tun hat, dass hier pflegendes Öl mit im Zusatz ist.

Dazu mochte ich auch das Farbspiel, denn ich bin ein großer Fan von rot und in Kombination mit dem vielen Schaum, den das Schaumbad mit sich bringt ist das eine Reise in die tiefen weiten der puren Entspannung.
Wenn ihr also mal von einem gestressten Tag abschalten möchtet, kann ich euch den Badezusatz empfehlen. Ich finde ihn toll und werde mir ihn auf jeden Fall auch wieder nachbestellen.

Fazit:Auch bei diesem Badezusatz von Kneipp kann ich nichts schlechtes sagen, er hat mich wie alle Badezusätze, die ich bisher benutzt habe, komplett überzeugt. Er riecht gut, pflegt gut und macht dazu noch unglaublich viel Schaum. Ich weiß nicht was es besseres geben soll als Kneipp Schaumbäder. Und freue mich schon auf weitere tolle Kombinationen von Kneipp.

Was ist euer liebster Badezusatz?

Bis Dahin

Eure Nariel

Montag, 3. November 2014

Shoptest Jeans Fritz

Hallo meine Lieben,

jetzt habe ich für euch den zweiten Bericht den ich euch versprochen habe. Auch hier handelt es sich um einen Bekleidungsshop, aber einem den ich bis jetzt noch nicht austesten durfte.
Genau gesagt geht es hier um Jeans Fritz. Jeans Fritz kennt ihr mit Sicherheit, denn hiervon gibt es einen Online Shop und auch mehrere Filialen. Ich durfte für euch den Online Shop ein bisschen genauer anschauen.

In diesem Shop gibt es viele verschiedene Produkte die irgendwie etwas mit dem Thema Jeans zu tun haben, also so gesehen, eigentlich alles an Kleidung. Dort gibt es, wie in vielen Shops, auch Kategorien, und zwar: Damen, Herren, Kids, Accessoires, Lookbook, Aktionen und Sale.
Die ersten Kategorien muss ich euch mit Sicherheit nicht erklären, da sie eigentlich bekannt sein sollten. Das Lookbook, ist eine Seite, wo immer neue komplette Outfits gezeigt werden, die ihr dann nachkaufen könnt und Aktionen & Sale erklärt sich ja beinahe von selber. Den Online Shop an sich gibt es bis jetzt 3 Jahre. Und es soll ca. im Frühjahr nächsten Jahres hier noch eine Neuheit mit in den Shop kommen, die mir selber total klasse gefällt. Denn, es wird so etwas wie einen Größenberater geben. Denn wer von euch kennt das nicht, online eine Hose shoppen und Zuhause dann merken, dass sie nicht passt. Genau das soll damit Geschichte werden, denn dieser Größenberater soll ich dann beraten, welche Größe euch passen wird und welche eben nicht. Sobald dieser dort erscheint werde ich euch auf jeden Fall davon berichten, weil ich das mega interessant finde. Denn ich kenne das nur zu genüge, dass ich mir eine Hose bestelle und die passt nicht, weil mein Popo zu klein ist, mein Bauch zu groß oder meine Beine irgendwie komplett komisch sind.

Auch hier hatte ich mich vorher informiert wie denn die Größen im Moment - ohne Größenberater - ausfallen. Mir wurde gesagt, dass ich auf jeden Fall die Größe bestellen soll, die ich normalerweise trage, also nicht größer oder kleiner. Ok, habe ich gemacht. Ich habe mich dann für eine Jeans entschieden. Und zwar in der Größe 38. Dann kam die Hose an und....sie passte!!! Eigentlich hatte ich bis vor kurzem noch eine 42-44 je nachdem wie sie ausgefallen ist. Ok, ich habe abgenommen, durch die Zähne wie schon ein paar Mal erwähnt, aber das ich soviel abgenommen habe kann ich beinahe nicht glauben. Ist mir auch egal, denn die Hose passt in 38 und welche Frau freut sich denn nicht, wenn die Hose in kleiner perfekt passt. Naja fasst perfekt, denn wenn ich sie ein bisschen trage, dann wird sie lockerer und ich brauche sogar einen Gürtel!
 Hier die Bilder sind noch so, wie ich die Hose ausgepackt habe, aber ich denke die Tage werde ich auch noch ein paar Tragebilder online setzen, denn ihr müsst sehen wie klasse die Hose sitzt.
Auch hier die Hose ist eine so genannte Slim Fit Jeans, also auch eine Röhre. Wie ich schon einmal erwähnt habe bin ich echt nicht der Freund von Röhren, aber so wie die sitzt, da könnte ich mich echt dran gewöhnen.
Diese Jeans hier ist in der so genannten Medium used Farbe, was heißt sie sieht etwas getragen aus und ist nicht ganz dunkel. Und sie gefällt mir perfekt. :)



Aber die Hose war nicht das einzige was ich bestellt habe, ich habe meinem Mann auch was mitbestellt. Er wusste aber gar nichts davon. Denn irgendwie kommt der Arme immer zu kurz, da ich meistens nur Frauensachen testen darf. Also dachte ich spontan mal an ihn.
Ihm habe ich einen Pullover mitbestellt. Genauer gesagt ein Sweatshirt. Das hatte mir sofort gefallen, weil es anstatt einer Kapuze einen richtig "fetten" Kragen hat und vorne zwei Taschen. Er ist ein riesen Fan von solchen Krägen, also habe ich den genommen.

 Hier habe ich schon ein Tragebild für euch, wie ihr sehen könnt ist der Kragen richtig schön groß und breit. Der Pullover ist unglaublich dick und an den Schultern sogar ein bisschen gesteppt.
Als ich das Sweatshirt auspackte und ihm das gezeigt hatte, hat er sich total darüber gefreut und ihn direkt angezogen. Wie ihr sehen könnt passt auch dieser perfekt.
Und für das momentane Wetter auch perfekt geeignet, sogar ohne Jacke.



Fazit: Der Online Shop von Jeans Fritz ist sehr zu empfehlen. Die Kleidung hat tatsächlich die Größe die auch auf den Anziehsachen drauf steht und ist sehr gut verarbeitet. Auch hier hatten wir nicht den Eindruck, dass chemische Mittel eingesetzt worden sind, denn die Klamotten haben alle neutral gerochen. Die Produkte waren innerhalb von 3 Tagen bei uns. Der Kundenkontakt ist dazu auch sehr freundlich, also einen Shop den ich euch online also auch als Filiale empfehlen kann!!!

Produkttest Bon A Parte

Hallo meine Lieben,

ich habe heute wie versprochen den ersten von den beiden Berichten.
Dieses Mal handelt es sich um Bon A Parte, bei diesem Mode Versand durfte ich ja bereits im Herbst etwas testen, wenn ihr euch erinnert.
Falls nicht, ist hier noch einmal der Bericht.

Da ich jetzt etwas für den Herbst haben durfte, habe ich einen Moment länger gebraucht um bei der skandinavischen Mode etwas zu finden, was aber nicht daran liegt, dass es hier zu wenig gibt, sondern, dass es hier viel zu viel für mich gibt.
Dieses Mal ist es ein Mantel und eine Hose geworden.
Die Lieferung war wieder nach 3 Tagen bei mir angekommen. Und natürlich habe ich die Sachen sofort anprobiert und leider waren sie wieder ein bisschen größer. Aber das lag daran, dass ich in der Zeit wo ich meine Zähne machen lassen habe, zuviel abgenommen habe. Was aber nicht heißt, das ich die Kleidung nicht anziehen kann. Denn ich denke gerade im Winter ist es nicht verkehrt, wenn die Kleidung etwas größer ist. Weil ich kann jetzt wenigstens in meinem Fall eine dicke Strumpfhose drunter ziehen und unter den Mantel einen dicken Pullover.

Aber kommen wir jetzt einmal zuerst zur Hose.


 Hier seht ihr, wie die Hose nicht angezogen aussieht. Die Knopfleiste oben geht bis über den Bauchnabel, was ihr unten auf den Bilder leider nicht richtig sehen könnt. Das war auch ein Grund, wieso ich mir die Hose etwas größer bestellt hatte, da ich am Bauch etwas mehr habe durch die beiden Schwangerschaften.
 Wie ihr hier sehen könnt, sie es aber dennoch gar nicht so schlecht aus.
Ok, am Po ist die Hose etwas locker, aber das ist ein Problem, was bei mir nicht selten ist, weil der irgendwie gar nicht zum Rest des Körpers passt. :D
Vorne sieht die Hose wirklich sehr gut aus, zumal ich es sehr gerne mag, das es vorne so geschnitten ist. Ist mal was anderes wie die "normalen" Hosen.
Ich war sehr positiv überrascht, weil ich schon wirklich schlechte Erfahrungen mit Jeans Hosen gemacht habe. Selbst nach dem waschen ist die Hose nicht eingegangen oder saß danach irgendwie merkwürdig. Sie saß so, als hätte ich sie gerade ausgepackt. Dazu muss ich sagen, dass die Hose auch gar nicht nach Chemie gerochen hat. Weil das ist ja leider ein Manko, was man bei machen Kleidungsstücken hat. Was ich am Anfang noch zu bedenken hatte, war eben, dass es eine Röhrenhose ist, weil normalerweise trage ich eigentlich nur Schlaghosen, weil ich finde, dass sie viel schöner aussehen. Aber auch hier, fand ich das gar nicht so schlimm wie ich gedacht hatte. Kurz um, ich freue mich, dass ich mich für die Hose entschieden habe.


 Kommen wir jetzt zu meinem zweiten Produkt was ich mir ausgesucht hatte und zwar war das ein Mantel. Ich kann euch auch genau sagen, wieso ich den gewählt habe, denn ich habe keinen. Kling einfach ist es auch. Meine Winterjacke die ich bis jetzt habe ist schon ganze 6 Jahre alt und die habe ich mir damals schon Second Hand gekauft, weil ich einfach ein riesen Problem damit habe schöne Jacken für mich zu finden.
Klingt vielleicht etwas komisch, aber ich finde immer, dass ich zu dick in dicken Jacken aussehe.

Das Problem habe ich hier beim Mantel nicht, das einzige was ich hier hatte war, dass ich finde, das er irgendwie sehr steif ist. Was aber 100% daran liegt, das er neu ist. Ich denke das es sich legen wird, sobald ich ihn mehrmals anhatte. Bis jetzt habe ich noch nicht wirklich die Gelegenheit gehabt ihn zu tragen, da das Wetter es bis dato noch gut mit uns meint. Mal schauen, ob wir noch einen richtigen Winter bekommen. Dazu ist der Mantel unglaublich dick und hat eine tolle dicke Kapuze. Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass die so groß ist. Wie ihr seht, sie geht mir beinahe durch das ganze Gesicht. Ich finde so große Kapuzen wirklich richtig klasse, denn sie schützen sehr gut vor Wind und man kann ohne Probleme sie aufziehen ohne das der Schal es behindert. Dazu ist die Kapuze komplett gefüttert. Also werde ich wahrscheinlich selbst im tiefsten Winter damit nicht frieren.
Und ich könnte den Mantel, wenn ich wollte, sogar noch ein bisschen enger machen, denn innen sind noch Bänder zum festziehen.
Ich bin wirklich sehr froh, diesen gewählt zu haben, da er sehr gut aussieht.

Das waren meine Produkte, die ich mir dieses Mal aussuchen durfte. Ich bin wie immer sehr zufrieden damit.

Fazit:Die Jacke und der Mantel waren definitiv die richtige Entscheidung, sie sitzen, obwohl sie ein bisschen zu groß sind gut und sehen gut aus. Dazu hat nichts von den Produkten irgendwie nach Chemie gerochen und sind super gut verarbeitet. Nichts davon hat irgendwelche Mängel. Ich kann euch den Shop auf jeden Fall empfehlen, denn bis jetzt wurde ich noch nicht enttäuscht. 

Habt ihr schon eure Winterkleidung?

Bis Dahin

Eure Nariel



Samstag, 1. November 2014

Shoptest Mein Taschenkalender

Hey meine Lieben,
auch wenn wir hier in NRW heute Feiertag haben hält es mich nicht davon ab euch heute einen Bericht zu schreiben.
Und zwar handelt es sich dieses mal um was schönes individuelles. Und zwar einen individuellen Kalender. Ich meine, wer kennt das nicht?! Man sucht irgendwas, was man im Kalender eintragen möchte und es gibt einfach keinen Bereich dafür. Das kann man hier ändern.
Es handelt sich um die Seite Mein Taschenkalender.

Hier könnt ihr euch zwischen drei verschiedenen Größen entscheiden und ob euch Classic reicht, oder ihr lieber Premium habt.
Die Formate sind einmal in DIN-A6, dann in 15x14cm und zu guter letzt in DIN-A5.
Ich für meinen Teil habe mich für DIN-A6 entschieden, denn ich finde einen kleinen Terminplaner für die Handtasche besser. Ich habe zwar noch einen, wie ihr wisst, aber der ist etwas größer und geht somit eher auf den Schreibtisch oder in meine große Tasche.
Nachdem ihr euch für das Format entschieden habt, könnt ihr dann wie gerade schon erwähnt aussuchen ob ihr es in Classic oder Premium haben möchtet. Ich habe mich hier für Premium entschieden. Der unterschied ist hier, dass der eine aus stabilen Karton ist und der andere aus Lederfaser. Sowie, bei dem einen ist ein schmales Verschlussband und bei dem anderen ein breites bei und bei dem Premium gibt es noch eine Dokumententasche am Ende, wobei es bei dem Classic nur eine Visitenkartentasche gibt. Die Taschen machten bei mir jetzt keinen Unterschied, da meiner ja eh kleiner ist und somit dort eh keine "normalen" Dokumente reinpassen. Dazu fand ich das dickere Verschlussband einfach besser, weil ich es sicherer finde.
Wenn ihr euch dann entschieden habt, dann kann es auch schon mit der Gestaltung los gehen.
Nun könnt ihr entscheiden, wann genau euer Kalender anfängt, was auf dem Titelblatt stehen soll, welche Schrift welche Farbe und welches Bild bzw. welcher Design. Hier hatte ich mich für ein Design entschieden. :)
Jetzt geht es ans designen vom Innenleben des Kalenders. Ja, genau! Den könnt ihr auch noch extra fertig machen. Auf der ersten Seite könnt ihr entscheiden was drin stehen soll, bei mir steht: "Hallo Nariel, Endlich hast du eine Unterstützung, damit du nichts mehr vergessen kannst. Egal ob Termine, oder Geburtstage..." und dann meine Adresse.
Und natürlich war das nicht alles, nein, ihr dürft euch nun noch entscheiden, ob das ein Schülerkalender werden soll, wo man auch die Fächer eintragen kann, oder ob es ein klassischer sein soll. Da habe ich mich natürlich für den klassischen entschieden, weil ich ja nicht mehr zur Schule gehe. Dann geht es natürlich noch um die Farbe die ihr gerne haben möchtet, ich habe hier ein Rot genommen, was daran liegt, das Rot meine Lieblingsfarbe ist. Dann könnt ihr noch verschiedene Bereiche einfügen wie: Zeitangabe, Mondphasen, Namenstage, Feiertage Deutschland und Österreich, sowie Sternzeichen, Wetter und auch einen Menstruationskalender. Dann noch wirchtig, einen Bereich für die Menge der Biere, Arbeit und einer To Do Liste gibt es auch noch. Wobei davon nicht alle bei der Erstellung von einem kleinen Kalender dabei sind. Beim großen könnt ihr noch Wochenmodule einfügen, die auch sämtliches beinhalten. Doch leider konnte ich das bei mir nicht einfügen. Und zu guter Letzt dürft ihr euch noch entscheiden, was genau ihr auf den letzten beiden Seiten haben möchtet. Auch hier bleibt kein Wunsch offen, ob eine Jahresübersicht, ein Geburtstagskalender oder einfach nur Linien hier gibt es einiges zur Auswahl. Ich habe mich hier für einen Geburtstagskalender und einem Adressbuch entschieden. Und dann dürft ihr die Bestellung los schicken. Das ganze dauert eigentlich nicht lange bis es da ist. Ich habe ganze 3 Tage drauf gewartet.





















Und so sah mein Kalender dann aus. :) Der Design hat mir super gut gefallen, denn es war genauso wie ich dachte, dass er werden würde. Vorne sieht der Kalender aus als wäre er mit Blut befleckt worden und innen ist alles so wie ich es wollte. Der Druck ist sehr gut, er wird in der Zeit höchst wahrscheinlich nicht verblassen.

Ich habe jetzt auch schon die ersten Daten für das nächste Jahr eingetragen, sowie die Geburtstage in den Geburtstagskalender. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn ich ihn endlich benutzen kann.

Ihr findet Mein Taschenkalender auch bei Facebook.

Fazit: Wer gerne individuelles mag und immer noch auf der Suche nach einem Kalender ist. Der ist hier genau richtig. Ihr habt viele Möglichkeiten den Kalender so zu gestalten, dass es euch an nichts fehlt. Er ist super schnell da und er sieht einfach gut aus. Ich habe nicht gedacht, dass er so gut ist. Und bin vollkommen glücklich über diesen Test. Ich würde sagen, wenn ihr noch auf der Suche nach einem Taschenkalender seid, dann müsst ihr hier unbedingt vorbei schauen.

Habt ihr schon eure Kalender?

Bis dahin

Eure Nariel