Rezension Jan Becker "Das Geheimnis der Intuition"

Hallo meine Lieben,
heute habe ich mal wieder eine Rezension für euch. Ich habe gerade ein sehr interessantes Buch abgeschlossen und möchte direkt darüber schreiben, damit ich euch soviel Infos wie möglich darüber geben kann.

Das Buch kommt vom Piper Verlag daher und hat die ISBN: 9-783492-304603 und kostet im Handel 12,99€. Es ist letztes Jahr um August erschienen, genauer gesagt am 11.8.2015.

Ich habe mich für das Buch entschieden, weil ich ihn als Person aus den Medien kannte und Hypnose und so was in der Art sehr interessant finde. Und ich wissen wollte, was er zur Intuition zu sagen hat.
Denn ich finde, dass die Intuition etwas wichtiges ist, worauf wir auch mal achten sollten. Nicht nur ich sehe das so, denn auch Jan Becker sieht das so. Das ist eigentlich eines der Sachen, denn er dem Leser hier vermitteln möchte. Denn viel zu oft hören wir nicht mehr auf die Intuition, sondern auf alles andere. Dazu gilt aber auch zu unterscheiden, ob es Intuition ist, oder ob wir uns von etwas anderem dazu verleiten lassen. Er versucht dem Leser bewusster wieder beizubringen seine Intuition zu benutzen und auch mal auf das "Bauchgefühl" zu hören. Denn dieses ist oft richtig, denn es wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Natürlich kann es auch manipuliert werden, aber ich würde dazu sagen, dass ihr das Buch lesen müsst ob das genauer zu verstehen. Weil ich kann es bei weitem nicht so gut weitergeben wie Jan Becker. Im Ganzen finde ich es sehr angenehm wie er schreibt, es ist einfach gehalten und nicht zuviel mit Fachbegriffen zugebaut. Denn ihr kennt das mit Sicherheit, wenn ihr mal ein Buch lest, wenn zu viele "schwere" Wörter drin sind, es ist einfach viel zu schwer, da man wirklich noch drüber nachdenken muss, was man da genau gelesen hat. Ich meine klar, wir sollten beim lesen schon verstehen und drüber grübeln. Aber eben nicht nur über ein Wort, weil wir das nicht verstanden haben. Sowas ist Doof und behindert beim lesen.
Dazu hat Jan auch noch einige Ideen dazu, wie man seine Intuition mit einfachen Aufgaben wieder stärken kann. Die habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, werde es aber bei Gelegenheit machen.

Fazit:Ich weiß, dass ich jetzt nicht soviel über das Buch verraten habe. Aber ich wollte es mit Absicht allgemeiner halten. Denn es gibt so vieles, was wir noch nicht über die Intuition wisst und noch verborgen ist um es alles wiederzugeben. Ich finde das Buch ist absolut lesenswert und bin sehr froh, dass der Piper Verlag mir es zusendete. Denn endlich ist es ein Buch aus dem Leben und kein Roman. Ich meine auch diese lese ich gerne, aber ich freue mich auch mal was reales zu lesen. Es macht Spaß zu lesen, wie man besser die Intuition beeinflusst und ich werde mir wahrscheinlich noch die anderen Bücher von ihm besorgen. Wobei, wenn ich jetzt richtig darüber nachdenke, kann es sein, dass es sein Plan war? Denn er schreibt in diesem Buch oft von den anderen. Ja, Ja, wer weiß das nur?! Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit und kann es euch - sofern euch das Thema interessiert - das Buch empfehlen.

Bis Dahin

eure Nariel

Kommentare