Produkttest + Gewinnspiel Gigaset G-Tag

Hey meine Lieben,
ich habe für euch heute einen Bericht über ein Produkt, welches ihr mit Sicherheit schon bei meinen Bloggerkolleginen gesehen habt. Und zwar handelt es sich über den G-Tag , den könnt ihr euch im übrigen über den Link oben auch bestellen, falls er euch später zusagt.

Erstmal ein bisschen was zum G-Tag. Der G-Tag hilft euch mittels Bluetooth und eurem Handy verschiedenes zu finden, wo ihr den G-Tag dran gelegt habt. Den könnt ihr nämlich an vielen Sachen machen.
So sieht meiner aus und ist normalerweise am Schlüsselbund. Denn das ist das, was ich gerne mal verlege. Dafür braucht ihr nur eine App, die bis jetzt bei allen Android Geräten ab 4.4.2 und iOS 7 funktionieren. Im Prinzip sollte euer Gerät nur Bluetooth 4.0 haben und die App und schon funktioniert das ganze. In dem G-Tag selber ist eine Batterie drin, die bis zu einem Jahr halten kann, da sie ja nur für das Bluetooth benutzt wird. Und selbst wenn sie einmal leer ist, ist das kein Problem, denn sie lässt sich ganz einfach wechseln. Das G-Tag hat eine Reichweite bis zu 30 Metern und zeigt in der App auch an, wo es zuletzt gesehen wurde. Hier ist für euch ein kleines Video dazu. Schaut euch das Video auf jeden Fall an, weil das ist total cool. Nachdem ich für euch die ganzen Daten hatte, komme ich jetzt zu meinem Test.

Ich habe den einmal versucht in meiner Tasche zu finden, doch dummerweise zeigt der mir da an, dass er sehr nahe ist, Also für die Handtasche ist es nichts und das obwohl ich schon eine Große habe. Aber nun gut, gibt schlimmeres, so weiß ich immerhin, dass er darin ist. Ich habe den G-Tag auch von meinen Töchtern verstecken lassen und habe ihn gesucht. Leider habe ich ihn nicht immer direkt gefunden. Immer nur grob, er müsste noch ein bisschen genauer werden, aber da es eine App ist, an der immer wieder gebaut wird, wird es auch immer besser. Denn die App ist das Herz davon, ohne die findet ihr ihn erstens nicht und zweitens kann eine App weiter entwickelt werden und es muss nicht direkt ein neuer G-Tag geholt werden. Das finde ich wirklich sehr praktisch. Alles in Allem finde ich den G-Tag auch echt nicht schlecht, gerade für so schusselige Menschen wie mich. Für mich bleibt der auf jeden Fall am Schlüssel, denn der ist es den ich am meisten irgendwo hinlege und suche.

Fazit:Ich finde den G-Tag ziemlich cool, er hilft mir die Sachen zu finden, die ich gerne verliere. Vorausgesetzt ich habe den daran gemacht. Die Installation über die App ist sehr einfach und funktionierte ohne Probleme. Er hilft mir beim Zeitmanagment, da ich nicht mehr alles absuchen muss um meinen Schlüssel zu finden. Also für alle verplanten Leute da draußen, klickt auf den Link oben und holt euch einen. :)

Aber ich habe für euch noch eine kleine Überraschung, denn ihr könnt bei mir zwei G-Tags gewinnen, ich habe nämlich noch einen in schwarz und grün hier, die darauf warten euch zu helfen.
Und zwar geht das ganz einfach:


  • Ihr kommentiert meinen Post bitte und beantwortet die Frage, woran ihr den G-Tag festmachen würdet.
  • Teilt das Gewinnspiel bitte auf FB oder sonstiges (Link hinterlassen)
  • Und folgt mir auf den Plattformen die ihr hier auf dem Blog findet, pro Folgen gibt es ein Los zum Gewinnen
  • Und wohnt bitte in Deutschland
  • Ach, und hinterlasst mir bitte eine Email Adresse, wo ich euch später erreichen kann, falls ihr gewonnen haben solltet. 
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und Endet am 16.04.2015 und ich lose am 17.April aus.
DAS GEWINNSPIEL HAT SICH AUF FACEBOOK VERLEGT, WEIL LEIDER KLAPPT DIE KOMMENTARFUNKTION NICHT WIRKLICH :(

Und wenn ihr noch News zu Gigaset bekommen möchtet, dann schaut doch mal bei denen auf der Facebook Seite rein. klick.

Also, viel Glück und sucht nicht soviel. ;)

Bis Dahin

Eure Nariel

Kommentare

  1. Toller und interessanter Post!

    Das Ding finde ich genial!

    Danke fürs testen!

    Muss ich mir auch besorgen! ;o)

    Wünsche Dir schöne Ostertage!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ziemlich enttäuscht von dem kleinen Teil. Wirklich schneller zeigt er mir meinen Schlüssel auch nicht. Ist sehr ungenau und reagiert sehr langsam.
    Hoffentlich arbeiten die da noch dran :-)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, der hat mir gesagt, dass er in der Handtasche ist. Mir reicht das XD Aber ich denke schon, dass es noch genauer wird. :=

      Löschen

Kommentar veröffentlichen