Sonntag, 25. Oktober 2015

Produkttest Maped

Hey meine Lieben,
heute habe ich für euch einen Test, wo ich die Produkte von der lieben Perdita von Persus testet bekommen habe. Sie hat die Artikel auf dem Bloggertreffen Stay simple - Stay true bekommen und sie mich für sie testen lassen. Und zwar ein tolles Set von Maped.




Das hier ist das Set, welches ich testen durfte. Also alles dabei, Filzstifte, Wachsmaler, Buntstifte, eine Schere und ein "unkaputtbares" Lineal.
Somit konnten meine anderen Familienmitglieder schön testen. Und damit meine ich nicht nur meine beiden Töchter, sondern auch meinen Mann. Da er leidenschaftlich gerne zeichnet wollte er die Sachen natürlich auch ausprobieren.




 Als erstes möchte ich euch von den Wachsmalern erzählen. Eigentlich sind meine Töchter, schon zu alt für Wachsmaler. Weil damit fangen für normal ja kleinere Kinder an zu malen. Bei diesen Stiften ist es aber anders. Denn hier brauchen sie keine Angst haben, nach dem Malen bunte finger von den Stiften zu haben, denn diese sind komplett im Plastik. Es ist also nicht so wie bei den "normalen" die man für gewöhnlich kauft. Diese hier halten die Finger schön sauber und man kann immer wenn der Stift das Plastik erreicht hat einfach oben drehen und schon kommt wieder ein bisschen Stift raus. Also endlich mal schönes sauberes malen mit Wachsmalern. Dazu kommt hier noch etwas tolles, durch verwischen mit einem feuchten Pinsel kann man die Farben super verwischen, was dann noch einen besonderen Effekt bringt.


Damit ihr das alles schön sehen könnt, haben wir mit den Stiften in einem Bild gemalt. Hier geht es um die Filzstifte. Über die Filzstifte hat mein Mann sich ohne Ende gefreut. Die Spitze von den Stiften ist ganz besonders, sie ist nicht fest wie bei anderen Stiften sie ist etwas weicher. Somit könnte man mit den Stiften - wenn man es kann - sogar Kalligrafie machen. Dazu kommt noch, wenn man nur mit den Stiften ausmalt, darf man noch selber entscheiden wie dunkel die Farbe noch wird. Denn um sie dunkler zu bekommen, muss man nur noch einmal über die Stelle malen. Ihr denkt jetzt mit Sicherheit, dann ist es so wie bei jedem anderen Stift. Nein, es sind wirklich tolle Übergänge zu sehen und man sieht wenn es gewollt ist. Also ein paar tolle Filzstifte für welche die auch gerne mal Schattieren.

 Die Buntstifte fand ich ganz cool. Es sind nur kleine Buntstifte, was für Zeichner wahrscheinlich eher nicht so Pralle ist. Aber ich fand das ganz in Ordnung, ich musste sie auch ausprobieren und fand sie nicht so schlecht. Aber ich male ja wenn dann eh nur aus, weil ich keine gute Zeichnerin bin. Trotzdem male ich gerne aus und freue mich, wenn ich dazu die richten Stifte habe. Kurzum wenn ich Lust habe, mit Buntstiften zu malen habe ich die richtigen gefunden.

 Das "unkaputtbare" Lineal, was nicht unkaputtbar ist. Ich fand es erst wirklich klasse, man konnte es auf biegen und brechen versuchen kaputt zu bekommen. Es hat nicht geklappt...Nun wollten wir es gestern einem Freund zeigen, dass es nicht kaputt geht und knack, da wars dahin. Leider also nicht so wie es versprochen wurde.
Ich fand das Lineal eigentlich auch gut und finde es echt doof, dass es kaputt ist. Durch das Gummi, welches hier in der Mitte zu sehen ist, ist es zwar nicht auseinander gebrochen aber damit etwas abmessen ist nicht mehr so gegeben. :/

Mein Lieblingsprodukt aus dem Set die Diamond Schere von Maped. Sie ist scharf, schneidet alles ohne wirkliche Probleme und ist noch nicht ein bisschen stumpfer als da wo wir sie ausgepackt hatten. Am Anfang war es irritierend, dass da Gummi ist, wo die Finger reinkommen. Das Gummi sogt aber für mehr halt und mehr Grip beim schneiden. Ich bin damit zufrieden und bin froh, dass ich diese Schere bekommen habe.






Fazit: Die Produkte von Maped gefallen mir alle sehr gut. Schade war, dass das Lineal nicht so unkaputtbar war, wie es angepriesen war. Aber man kann wohl nicht alles haben. ;)
Die Stifte haben alle eine sehr gute Qualität und malen hervorragend. Die Schere ist scharf und es ist einfacher mit ihr zu arbeiten. Ich bin sehr froh, dass ich die Sachen über Perdita testen durfte. Und kann sie euch wärmstens empfehlen. 

Bis Dahin

Eure Nariel

Kommentare:

  1. Ja ich denke mit der nötigen Gewalt bekommt man alles klein. Was sat den der Hersteller dazu, das das Lineal gebrochen ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, dass ich dir jetzt erst antworten kann. Dein Kommentar war leider im Spam. Der Hersteller sagt nichts dazu. Wir haben aber nicht viel Gewalt angewendet, wir haben es gebogen und dann hat es Knack gemacht.

      Löschen