Montag, 28. September 2015

Brandnooz Box August

Hey meine Lieben,
heute habe ich für euch die Brandnooz Box aus dem August, die ich Bewerten möchte.
Leider wieder ein bisschen später, aber ihr kennt ja meine Geschichte. ;)
Ich lasse mal den Seitenumbruch weg, da ich denke, dass ihr die Box alle schon gesehen habt.

Das hier ist die komplette Box. Sie ist sehr gut gefüllt. Aber viele der Produkte waren dieses Mal nicht so unser. Ich werde euch nun die einzelnen Produkte natürlich trotzdem vorstellen soweit wie ich sie getestet habe.








Einmal waren die Crunchips Roasted in "Smoky Paprika" in der Box. Diese bekommt ihr seit Februar diesen Jahres für 1,99€ mit 150g.
Chips gehen bei uns natürlich immer. Mein Mann ist ein Chipsjunkie, wir haben also Praktisch immer Chips da. Die Crunchips mit dem "Smoky Paprika" sind sehr lecker, sie haben schon das rauchige von Paprika die vom Grill kommen und das geriffelte, verteilt das Gewürz auch sehr gut. Es ist definitiv ein Produkt, was wir nachkaufen würden. :)





Dann hatten wir von Maggi die "Klare Gemüsesuppe". Die habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich nicht so der Fan von Tütensuppen bin. Das liegt einfach daran, dass mein Mann gut kochen kann und auch ab und an Suppe macht. Ich lege sie aber zurück, falls mal einer spontan krank wird und eine Suppe haben möchte. Die Tüte bekommt ihr für 1,19 seit Juli 2015 im Handel und eine Tüte reicht für zwei Portionen.
Ein Produkt, welches ich mir nicht nachkaufen möchte, weil ich sowas im allgemeinen nicht kaufe.




Jetzt ein Produkt, wo wir in der letzten oder vorletzten Box so etwas ähnliches hatten. Und zwar die Bittburger Fassbrause "Apfel". Die bekommt ihr seit April 2015 für 0,69€ + Pfand mit 0,33l im Einzelhandel. Da ich mit der letzten Fassbrause nicht zufrieden war, habe ich lange gehadert diese auszuprobieren.
Aber leider auch hier wurde ich nicht positiv überrascht. Die Fassbrause schmeckt kurz nach Apfel und dann irgendwie nach nichts...Wenigstens schmeckt sie nicht nach Bier, aber auch so nach nichts besonderen. Also, auch kein Produkt, welches ich nachkaufen werde.



Mein Lieblingsprodukt in dieser Box. Ja, ich weiß die Loacker Waffeln sind im Moment sehr oft in den Boxen drin. Aber was soll ich sagen? Mich stört es eher weniger. Ich mag sie gerne.
In dieser Box waren die Loacker Quadratini Napolitaner drin.
Das ganze sind Waffelblätter mit Creme aus Haselnüssen. Die waren bei mir ultra schnell weg, weil man die sehr gut bei zocken essen kann. Man versaut sich nicht die Finger und die sind mit einem Schwung im Mund. Total Mega. Diese bekommt ihr für 1,99€ im Handel und sie kommen mit 125g. Die werde ich mir auf jeden Fall nachkaufen.



Dann hatte ich von Diamant den Moussezauber "Frucht". Den bekommt ihr seit April 2014 für 1,29€ und kommt mit 2x 50g. Dieses Produkt habe ich auch noch nicht ausprobiert, da ich noch nicht genau weiß, was ich genau damit machen soll. Sowas ist mir immer suspekt. Ich probiere zwar immer gerne neue Sachen aus, habe aber auch bei manchen Angst, dass sie nicht schmecken oder ich etwas falsch mache. Genau wie hier. Ich kann euch also nicht genau sagen, ob ich es mir nachkaufen werde oder nicht. Die Tendenz liegt aber eher zu nicht.



Das Produkt war etwas für unsere Töchter. Denn wir hatten einen Hello Kitty Berry Mix bekommen. Den bekommt ihr für 1,49€ für 0,2l im Handel seit März diesen Jahres. Ich persönlich muss sagen, dass ich das ziemlich teuer finde, wenn ich darüber nachdenke, was eine große Flasche Robby Bobble kostet, was eigentlich das selbe ist...nämlich das selbe.
Im Grunde ist es sogar das selbe. Der Hello Kitty Berry Mix schmeckt, wie Robby Bobble, ist also Kindersekt. Trotzdem fanden meine Töchter ihn klasse, gerade weil Hello Kitty drauf ist. Ich denke aber nicht, dass ich mir den nachkaufen werde.



Von Hengstenberg die "Knax" waren auch in der Box. Bei uns gehen Gurken eigentlich immer, wenn wir gerade nichts haben, was wir mit Gurken machen, essen meine Töchter diese auch gerne so. Diese Gurken durften ihr Lebensende in Rouladen finden, die meine Schwiegermutter hier gemacht hatte. Wirklich sehr lecker und haben perfekt darein gepasst. Schön ist, dass die Gurken nicht so riesige sind und damit sehr gut zu verarbeiten sind. Mir persönlich sind die kleinen Gurken auch lieber, denn irgendwie schmecken sie besser. :D
Diese bekommt ihr seit September 2015 im Einzelhandel für 1,49€ mit 370 ml. Ich selber habe sie noch nicht gesehen, würde sie aber trotzdem nachkaufen.

Das ist von Zirkulin Vitamine und Mineralstoffe für Vegetarier und Veganer. Ein Produkt was ich nicht gebraucht hätte in der Box. Ich hatte Glück, dass von einer Bekannten von mir die Schwester Vegetarierin ist. Sie hat es für sie mitgenommen, weil ich hätte hier sonst keiner Verwendung gehabt. Ich kann euch nicht genau sagen, ob sie gut sind, weil ich noch keine Rückmeldung bekommen habe. Für mich ist es definitiv ein Produkt, was ich NICHT nachkaufen werde, weil ich keinen Sinn darin sehe. Zumal es doch immer heißt, dass Vegetarier und Veganer alle Vitamine bekommen, die sie brauchen. Von meiner Seite her also völlig sinnlos. Dazu kosten 20 Brausetabletten 3,95€ was ich teuer finde.


Das letzte Produkt ist Barilla Pesto Rustico "Getrocknete Tomaten". Die Pesto haben wir bis jetzt noch nicht ausprobiert, aber wird auf jeden Fall in einer Soße verarbeitet werden. Pesto kommt hier eigentlich immer sehr gut an, vor allem die von Barilla. Diese gibt es seit April für 2,99€ mit 175g im Einzelhandel. Also eigentlich ein normaler Preis für Pesto.







Fazit:Die Box ist insgesamt mit 17,07€ dabei. Ich finde es ist soweit in Ordnung, aber manche Produkte haben den Wert einfach hochgesteigert, wie eben das Nahrungsergänzungsmittel. Die Box war nicht so meins, weil einfach viele Produkte dabei waren, die nichts für uns hier sind. Ich hoffe, die nächste Box wird besser und es hat einfach ein bisschen geschwächelt.


Wie fandet ihr die Box?

Bis dahin

Eure Nariel

Sonntag, 27. September 2015

Shoptest Liberty Woman


Hey meine Lieben,
ich habe für euch heute noch einen Shop den ich euch vorstellen möchte.
Es handelt sich um Liberty Woman. Also, wie der Name schon sagt, ein Shop für Damen. Hier gibt es, Kleidung für die Dame. Ich freute mich sehr, dass ich mir kostenlos etwas aussuchen und testen durfte. Ich habe die Sachen die ich bekommen habe, nun einige Zeit testen dürfen und kann euch genau sagen wie die Kleidung hält.

Zuerst kam natürlich das Paket an, in der drin war, was ich haben wollte.
Ihr seht, ein einfaches Paket, wo alles schön ordentlich gepackt wurde. Auf dem Lieferschein stand sogar drauf, wer genau es gepackt hatte. Mein Paket hatte N.Penner eingepackt. Irgendwie ein Wordspiel *hust*
Fand ich auf jeden Fall lust...
Ich hatte eine Hose, eine Jacke und ein Armband bestellt.







 Kommen wir zuerst zu der Hose. Wir achten hierbei nicht auf den dicken Bauch, der sich hier in der Hose verbirgt. ;) Wie ihr sehen könnt, die Hose ist sehr hoch geschnitten und geht bis über den Bauch. Was dann ja eigentlich unter dem T-Shirt oder unter dem Pullover schmeichelnd aussieht. Denn, die Beule so sieht man normalerweise nicht unter dem Shirt.
Die Hose hing am Anfang wirklich perfekt. Ich musste mir sie etwas größer bestellen, was aber einfach bei mir daran liegt, dass ich eben am Bauch meine Problemzone habe und dann größer bestellen muss. Das merke ich aber leider immer sofort an meinen Po, denn in den Hosen habe ich nieeee Po. Das ist leider das Problem, wenn die Proportionen nicht zusammen passen... worauf ich also hinaus wollte war, dass die Hose nun nach einiger Tragezeit und mehreren Wäschen leider locker geworden ist. Normalerweise habe ich von dem Gewicht her nicht abgenommen, dass es also daran liegen könnte. Ich denke einfach, dass sie ein bisschen ihr Strech verliert wenn sie mehrmals gewaschen wurde. Leider ist es hier sehr doof einen Gürtel zu benutzen, da die Hose so hoch geschnitten ist. Ich ziehe die Hose immer noch gerne an, so ist es nicht. Aber ich finde es schade, das sie nun etwas weiter ist. Ihr könnt euch im Shop ja mal die anderen Hosen ansehen.

Jetzt kommen wir zu der Jacke die ich mir bestellte. Diese ist hier nur von der Seite zu sehen, weil ihr von vorne leider nicht wirklich was sehen könnt. Ich kann die Jacke nämlich nicht zu machen. Sie ist zwar mit XL ausgezeichnet, aber ich würde sagen von der normalen Größe her eine 40. Da ich obenrum, schon alleine wegen meiner Oberweite keine 40 mehr tragen kann, passt sie leider nicht. Ich habe aber die Hoffnung, dass sie passt, wenn ich etwas abgenommen habe. Es wäre auf jeden Fall sehr toll. Weil die Jacke ist angenehm zu tragen und war gerade bei dem Übergang vom Sommer zum Herbst hilfreich. Ich mag sie gerne und werde darauf hinarbeiten sie zumachen zu können. Ansonsten trage ich sie eben als Strickjacke. Ganz einfach.



Als letztes komme ich zum Armband. Wer meinen Blog etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich Armbänder liebe. Auch das Armband hier, ist klasse. Es ist einfach schwarz und hat kleine Steinchen drin. Es funkelt wirklich ganz toll in der Sonne und gefällt mir super. Es ist nicht nur so im Alltag zu tragen. Man kann es auch wunderbar tragen, wenn man fein ausgehen möchte. Denn schwarz und glitzer passen doch eigentlich überall. Ich trage das Armband auch sehr gerne und oft. Da es sehr angenehm ist.




Fazit: Ich finde den Shop Liberty Woman sehr gut. Sie haben eine große Auswahl an Damenkleidung. Und es ist für Jung und Alt etwas im Shop zu haben. Die Lieferung war mit drei Tagen sehr schnell und alles war schön ordentlich verpackt. Das einzige, was mich ein bisschen ärgert, ist, dass die Hose weiter geworden ist. Was nach 2 Monaten eigentlich nicht passieren dürfte. Dafür bin ich aber mit dem Armband total zufrieden. Und mit der Jacke noch mehr, wenn ich abgenommen habe. Also falls ihr was sucht, schaut doch einfach mal rein. :)

Bis Dahin

Eure Nariel

Samstag, 26. September 2015

Shoptest Schmuck-Elfe

Hey meine Lieben,
ich habe heute für euch mal wieder einen Shoptest. Und zwar habe ich von der Schmuck-Elfe ein paar wirklich tolle Teile kostenlos zugeschickt bekommen, die ich euch vorstellen möchte.

 Ich muss euch zuerst zeigen, wie schön die Produkte eingepackt worden sind. Alle schön in Pappe und darum noch verziert mit Stoff. Gefällt mir wirklich sehr gut. Da ich nicht genau wusste, was ich genau bekommen würde, war ich natürlich noch mehr darauf gespannt, was dabei sein würde. Ich habe zwei Paar Ohrringe, ein Armband und zwei Anhänger bekommen.


Das erste was ich ausprobiert hatte, waren die Kleeblatt-Ohrringe. Ich mag Kleeblätter gerne, nicht alleine weil sie Glück bringen sollen. Da die Ohrringe für Stecker relativ groß sind, haben sie nicht den normalen Stecker, sondern hinten zum festmachen so runde aus Plastik, die das ganze besser halten können. Ich hatte bis dahin nur die normalen Stecker und war schon gespannt ob es einen Unterschied macht, wenn ich diese benutzen würde. Und ja, dass macht es tatsächlich, die Ohrringe hielten also genauso wie andere. Hier auf den Bildern könnt ihr sehen, wie die Ohrringe einzeln aussehen, wie sie am Ohr aussehen und noch einmal von Nahem am Ohr. Ich finde sie sehen wirklich sehr toll aus und passen durch ihr grün sehr gut zu roten Haaren. Dazu finde ich die Steinchen, die an den Ohrringen sind noch schöner. Das einzige was ich Negativ fand, war, dass sie auf Dauert, trotz des anderen Verschlusses etwas schwer wurden und ich dann nach ein paar Tagen auf die anderen Ohrringe die dabei waren ausgewichen bin.




 Das waren hier diese Ohrringe. Diese sind in Gold und zeigen einen Schmetterling, der auf einem Steinchen sitzt. Ich finde sie total niedlich. Normalerweise trage ich kein Gold, weil ich das mit meiner blassen Hautfarbe nicht wirklich schön finde. Aber ich möchte sie eigentlich nicht mehr ausziehen. Sie tragen sich nicht nur sehr gut, ich finde sie auch total schön.
Diese Ohrringe merkt man eigentlich gar nicht. Das einzige was mich hier stört ist, dass meine Haare da gerne mal hängen bleiben. Was daran liegen wird, dass der Schmetterling nicht durchgehend ist und "Luft" dazwischen hat. Finde ich aber nicht so wirklich schlimm, dann muss man eben aufpassen. Die Ohrringe sind mir auch das liebste was in dem Paket enthalten war. Ich finde sie unglaublich niedlich und schön. :)






Das Armband was dabei war, ist leider gar nicht so mein Style, es ist mir zu voll geladen. Aber meiner Mama wird es bestimmt gefallen. Ich hoffe nur, dass es ihr passt. Weil mir passt es leider nicht. Es ist viel zu eng an meinem Arm und dadurch sieht es sehr komisch und gequescht aus.
An mir gefällt es mir nicht wirklich. So finde ich es niedlich, es hat das Thema Meer, wie man hoffentlich auf dem Bild erkennen kann. Daran sind Muscheln und blau bzw. türkise Anhänger.






Zu guter Letzt waren da noch diese beiden Schmetterlings-Anhänger. Ich finde die auch total schön und niedlich. Aber hier habe ich keine Kette oder kein Armband wo ich sie im Moment dran machen kann, aber sobald ich eines habe, werde ich sie dran machen. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob meine beiden Töchter nicht jeweils einen Schmetterling bekommen. Aber toll sind sie allemal.



Fazit:Die Produkte von Schmuck-Elfe sind alle qualitativ hochwertig und sehr gut verarbeitet. Ich konnte an keinen der Teile irgendwelche Makel finden. Die Produkte der Schmuck-Elfe lassen keinen Wunsch offen, was ihr auf der Homepage auf jeden Fall sehen könnt. Ich bin sehr froh darüber, dass ich sie testen durfte und werde mich mit Sicherheit noch lange an dem Schmuck erfreuen. Ich finde, der Shop ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Also, schaut doch mal rein.

Bis dahin

Eure Nariel






Samstag, 19. September 2015

Rezension Franziska Wolffheim "Zweistein oder Der Brummen der Welt"

Hey Leute,
ich habe heute für euch ein Buch, welches ich vom Verlag bekam und dann für euch gelesen habe. Auch wenn es ein dünnes Buch ist, habe ich dafür relativ lange gebraucht, was daran lag, dass ich es immer dabei hatte, wenn ich unterwegs war. Sei es zum Krankenhaus oder Reha von Papa, oder einfach irgend etwas erledigen. Da man dort immer mal wieder anhalten muss, oder nicht lange fährt, habe ich länger gebraucht.

Das Buch ist in der ersten Auflage am 10.März 2014 im Albrecht Knaus Verlag erschienen und trägt die ISBN: 381350610X. Und bringt euch 144 Seiten zum schmunzeln mit. Ihr könnt es euch für 12,99€ als gebundene Version z.B bei Amazon bestellen.

Aber kommen wir nun zur Geschichte von Zweistein. Zweistein ist der Kater von Frau Fourgé, der sich gerne Gedanken über das Leben macht. Aber er muss nicht nur viel darüber nachdenken, wieso andere Katzen andere Eigenschaften haben als er, oder wieso diese anders riechen als er selber. Nein, er macht sich immer wieder Gedanken darüber, warum die Menschen sind wie sie sind. Denn in den Augen einer Katze ticken wir Menschen nicht wirklich normal. Er weiß teilweise nicht, warum wir manches machen und er kann es sich beim besten Willen auch nicht erklären. Darum geht es so gesehen auch im ganzen Buch. Wenn man selber eine Katze hat, weiß man teilweise wie er es meint. Ich meine, wer kennt das nicht, ihr macht irgendwas und eure Katze schaut euch an wie ein Auto.
Das Buch erklärt auch - zumindest etwas - was wahrscheinlich in dem Kopf eures liebsten Vierbeiners vor sich geht.

Fazit: Ich finde die Geschichte von Zweistein und dem Brummen der Welt wirklich unterhaltsam. Aber ich bin zweigeteilt mit der Meinung zum Buch, einerseits finde ich es klasse und andererseits auch irgendwie nicht. Ich finde mir wird zuviel wiederholt. Aber ich finde es schön, was für Gedanken sich die Autorin machen musste um auf diese Ideen zu kommen. Ich würde aber auf jeden Fall wissen wollen, wie alles weiter geht. Und die wichtigste Frage, die sich bei mir danach gestellt hat, war, denken meine Katzen wirklich über sowas nach? Meine sind zwar keine Freigänger und haben schon andere Sachen im Kopf wie Zweistein, aber einiges wird mit Sicherheit konform sein. Ach, was wäre ich gerne einen Tag eine Katze. :) Ich würde mir das Buch aber trotzdem noch einmal besorgen.

Kennt ihr das Buch? Was habt ihr davon gehalten?

Bis Dann

Eure Nariel

Donnerstag, 17. September 2015

Shoptest 123Liquids

Hey meine Lieben,
heute habe ich endlich wieder einen Bericht für euch. Diesen Monat bin ich wieder irgendwie nur unterwegs und irgendwas am erledigen, wieso mein Blog im Moment etwas weniger behandelt werden kann. Aber es kommt nun hoffentlich etwas Ruhe rein. Ich habe hier noch einige Test die ich schreiben muss, die schon viel zu lange darauf warten geschrieben zu werden.
Wie einige von euch wissen, habe ich vor einem Monat auf gehört mit dem rauchen und dampfe nur noch. Und zwar eine E-Zigarette, aber keine von diesen kleinen Sticks, die aussehen wie eine Zigarette sondern schon so ein kleines Monster. Ich bin aber sehr glücklich damit und freue mich sehr, dass es so gut klappt. Denn eigentlich dachte ich nicht das ich das schaffe. Aber es hat funktioniert! Es schmeckt einfach besser und ich bekomme trotzdem mein Nikotin.
Dazu haben wir hier zuhause direkt damit angefangen uns selber unsere Liquids zu mischen und deswegen habe ich mich an 123Liquids gewendet und gefragt was sie von einem Test hielten. Diese waren sehr lieb und haben sich direkt einverstanden erklärt mitzumachen.

Ich bekam also ein Selbstmischer Set XL, was ihr hier auf dem Bild seht. Natürlich erkläre ich euch noch was dabei war.
Und zwar eine große leere Flasche um die Base zusammen zu schütten. Die Base, ist im übrigen das Pure Nikotin ohne Geschmack. Die Base kann man dann zusammen mit den Aromen mischen, so dass sie einen Geschmack bekommen. Dann 30 kleine 10ml Fläschchen um das fertige Liquid abzufüllen. Dazu verschiedene Spritzen um genau mischen zu können und Pipetten. Und genau 15 Aromen, die laut der Liste auf der Homepage immer so auf 3-5 % im Verhältnis zur Base gemischt werden sollen. Wir hatten uns verschiedene Aromen ausgesucht und ich versuche euch zu erklären wonach sie schmeckten.

  • Absinth - Absinth ist ein Anislikör und schmeckt auch so, wird aber nur mit 0,5% angemischt, weil es wirklich sehr extrem ist.
  • Irish Cream - Schmeckt nach Baileys, aber nicht mit 5%, da schmeckt es irgendwie "laff"
  • Schlumpfeis - Hat gar nicht geschmeckt, sollte nach dem blauen Eis schmecken, wir fanden aber , dass sie nicht lecker geschmeckt haben.
  • Milchshake Vanille - Das war einer meiner Favoriten, richtig lecker und wirklich wie ein Vanilleshake. Ich denke aber mit mehr % hätte es noch besser geschmeckt.
  • Vampire Bite - Wird mit Lakritz und Menthol vorgestellt, ich habe kein Lakritz geschmeckt, fand es aber auch gut.
  • Zitrone - Hat irgendwie nach Spülmittel geschmeckt, fragt mich nicht wieso
  • Ananas Erdbeere - fand mein Mann sehr gut, war nicht ganz so mein fall.
  • Fruchtloops - hat geschmeckt wie diese Fruity Loops von Kellogs.
  • Rasperry Splash - Auch eines mit der besten die dabei waren, leider viel zu schnell leer.
  • Rip Tide - Ist ein Misch aus blauer Himbeere, Erdbeere und einem Schuss Menthol, wirklich richtig lecker.
  • Red Lips - Ein Misch aus Erdbeere, Weintraube und südländischen Früchten. Auch sehr lecker, bräuchte aber nach unserem Geschmack auch mehrere %
  • NY Cheesecake - Original wie der Kuchen, also wie das Sahnige am Boden, sehr lecker
  • Karamell Cola Dr. Pep - Sollte nach Dr.Pepper schmecken, hat aber nach irgendwas anderem geschmeckt, fragt mich nicht, nach was.
  • Take 2 Orange - Nimm 2 Orange war hier das Vorbild. Gerochen hat es danach aber leider auch nach Seife geschmeckt. 
  • Pink Lips - Auch wieder ein Beerenmisch mit Menthol. Auch sehr lecker.
Wenn die Aromen und die Basen vermischt wurden, ist es immer besser, wenn man sie noch etwas stehen lässt.Wir haben sie alle ca. eine Woche stehen lassen und teilweise auch länger, da wir nicht alles auf einmal testen konnten. Und die meisten haben gut geschmeckt, aber leider nicht alle. Was wirklich gut an 123liquids ist, ist dass man sich hier auch nur 1ml bestellen kann und dann nicht eine Menge vom Aroma über hat was einem nicht zu sagt. Dazu gibt es auch wirklich viele Aromen, die nach unserem Geschmack zu 10% gemischt werden sollten. Aber, es ist eben alles Geschmackssache. Der eine mag es lieber, wenn es extrem schmeckt und andere mögen es lieber dezent.

Fazit: Bei 123Liquids werde ich mit Sicherheit noch einmal bestellen, davon ab, dass ich die Selbstmischer Sets wirklich klasse finde, weil sie wirklich alles dabei haben, was man braucht und somit direkt loslegen kann. Die Aromen und die Base haben zusammen gut geschmeckt, sie haben nicht gekratzt oder waren unangenehm. Ich war sehr zufrieden und kann euch, wenn ihr Dampfer seid, nur mal ans Herz legen hier reinzusehen.

Bis Dahin

Eure Nariel