Sonntag, 3. Januar 2016

Produkttest Tom Klark's Liquid

Hey meine Lieben,
es war etwas länger nun nichts von mir zu hören, was einfach an den stressigen Tagen lag. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ihr gut ins neue Jahr gekommen seid und alles so wird wie ihr es euch vorstellt.

Ich habe für euch jetzt ein paar Liquids die ich zum testen bekommen hatte. Hier brauchte ich wirklich lange zum testen, weil ich ehrlich gesagt nicht wusste, wie ich sie euch vorstellen soll. Ich mag alle total gerne, finde es aber schwer sie zu definieren. Ich rede über die Liquids von Tom Klark's, Diese bestehen alle aus 70% VG und 30% PG mit Pharma Qualität. Sie haben alle keine Farbstoffe und auch kein Triacetin und keine Diacetyl. Für alle die nicht wissen, was das ist. Es sind die Stoffe, die zuletzt in den Medien auseinander genommen wurden, wegen der so genannten Popcorn Lunge. Die findet ihr hier also nicht. ;) Ich stelle euch nun die einzelnen Liquids vor und versuche euch zu erklären wonach sie für mich schmecken. Ich habe alle in folgendem Setup getestet. Meine E-Vic VT Mini und dem Smok TFV4 von Smoketech. Nicht in meinem normalen Verdampfer, weil dieser nicht gut damit klar kommt, wenn das Liquid so dickflüssig ist.

Das erste Liquid ist Tom Klark's Sawyer Klassik. Hier fand ich es wirklich schwierig. Ich meine alle Liquids haben bis zu 12 verschiedene Aromen intus, damit sie auch zum Dauerdampfen geeignet sind und für das Gehirn nicht zu "langweilig" werden. Ich habe mir natürlich auch die Bewertungen auf der Homepage durchgelesen. Hier wurde von Waldmeister, Vanille und Früchten gesprochen. Vanille schmecke ich auch ganz dezent, sowie verschiedene Früchte und irgendwo auch einen sehr angenehmen Tabakgeschmack. Den kann ich mir vielleicht auch eingebildet haben, weil ich weiß, dass das Nikotin aus Tabakpflanzen extrahiert wurde. Trotzdem, finde ich den Geschmack und den Misch wirklich sehr angenehm. Ich habe sie natürlich zuerst getröpfelt, wie ich es immer mache, fand dem Geschmack aber im normalen Verdampfer viel besser. Mir schmeckt es auf jeden Fall total gut und ich werde es auch weiterhin dampfen und mir höchstwahrscheinlich sogar nachbestellen. Ihr bekommt es natürlich in verschiedenen Nikotinstärken. Und zwar in allen von 0mg bis zu 18mg. Ich habe es mit 6mg getestet, weil ich ja noch immer eines für die Dauer suche. Dann gibt es alle Liquids noch in verschiedenen Größen. Hier seht ihr die 30ml Fläschchen. Die gibt es aber noch in 50ml Glas oder PET, 100ml Glas oder Braunglas, 150ml PET Flasche, 500ml PET Flasche und sogar mit einem Liter. Also ihr seht, es ist aufs Dauerdampfen ausgelegt. Die Preise fangen bei 12,99€ an und hören bei 189,99€ auf. Also Preislich liegen sie wie alle Premium Liquids.

Das zweite worüber ich schreiben möchte ich das Tom Klark's Sawyer Fruit. Frucht finde ich auch sehr angenehm, es hat einige Punkte vom Klassik aber ist eben fruchtiger, was der Name auch verspricht. Ich habe mir das eingefüllt und dann spontan den ganzen Tag gedampft, weil ich den Rest des Tages nichts anderes mehr wollte. Das gehört zu meinen Lieblingen, wobei das hier wirklich die erste Reihe von Liquids ist, wo ich nicht sagen kann, welches ich am besten finde. Das Liquid gibt es nun auch mit dem Zusatz rauchig. Das habe ich noch nicht getestet, werde ich aber hoffentlich noch machen. Weil ich gerne wüsste, wie das noch mit einem rauchigen Aroma schmeckt. Ich finde es auf jeden Fall total Bombe und sehr, sehr lecker.



Beim letzten habe ich mal wieder Null Ahnung was drin ist. Ich finde es schmeckt ähnlich wie die anderen aber süßer. Da passt wirklich das es Tom Klark's Sawyer Dessert heißt. Ich finde hier auch eine Teig Note, wo ich aber nicht sagen kann, ob es Waffeln, Kekse oder sonst etwas ist. Nur, dass ich es vielleicht ein bisschen lieber habe, als die anderen. Aber nur ein bisschen. Es ist nicht zu krass vom Geschmack her und wirklich sehr angenehm, wenn man mal was weicheres probieren bzw. dampfen mag. Es ist auch das, was bei mir am meisten benutzt wurde...
Das werde ich mir auf jeden Fall nachbestellen sobald es leer ist.




Fazit:Die Liquids von Tom Klark's konnten mich wirklich ALLE überzeugen. Das ist das erste Mal, dass ich kein Liquid dabei habe, wo ich sage, das es mir nicht schmeckt. Ich mag alle sehr gerne und bin mir wirklich total unschlüssig, was drin ist. Ich habe es natürlich nicht alleine probiert, aber hier konnte mir mal wieder keiner helfen, was genau drin ist. Ich habe beim Klassik auch mal Brombeere gehört, die ich aber tatsächlich nicht raus schmecke oder rieche. Ich denke, ich werde mir noch lange den Kopf zerbrechen wonach die schmecken und hoffe, irgendwann wenigstens etwas erschmeckt zu haben. Ich kann euch diese Liquids nur empfehlen, selbst wenn ihr normalerweise Selbstmischer seid, manchmal gibt es eben auch Liquids die man so nicht selber hin bekommt. 

Kennt ihr die Liquids? Und wie findet ihr sie?

Bis dahin

Eure Nariel



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen