Donnerstag, 7. Januar 2016

Shoptest Akkuteile

Hey meine Lieben,
ich rede ja eigentlich immer nur von Aromen und verschiedenen Teile der Hardware. Jetzt habe ich für euch auch etwas wichtiges. Denn um manche Akkuträger zu benutzen, braucht ihr natürlich auch die richtigen Akkus. Die bekommt ihr bei Akkuteile. Ich habe von Akkuteile auch etwas für euch zum testen zugesendet bekommen.

Und zwar dieses tolle Set. Dieses beinhaltet 4 18650 Akkus von Samsung sowie von Nitecore Sysmax I4 Ladegerät. Also kurzum etwas, wo kein Dampfer früher oder später dran vorbei kommt. Denn man wird ja mit dem Haben Will Virus angesteckt und somit möchte man dann eben auch Akkuträger haben, die Akkus brauchen. Am Anfang war ich sehr skeptisch, weil ich ja immer einen Akkuträger hatte, den ich ganz normal über USB laden konnte. War natürlich sinnvoll, für den Anfang. Aber so kann man eben immer ein Akku zum wechseln dabei haben. Finde ich persönlich nicht schlecht und ist für mich auch wirklich besser habe ich gemerkt. Ich hatte ja vorher den normalen Evic VT, der war noch mit USB. Durch unseren Stammtisch und dort die Tombola habe ich nun die Evic VT Mini, die ein Akku braucht. Und ich finde es aus den oben genannten Gründen wirklich besser. Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen.

Als erstes möchte ich euch das Akku an sich vorstellen. Ich habe hier vier Stück bekommen. Wovon drei demnächst in den Wismec einziehen dürfen, wenn ich ihn mir endlich holen kann. Er ist mein Traumakkuträger, nur leider ist es im Moment nicht drin, also warten wir erstmal ab. Was wichtig ist, ihr müsst wissen, dass ihr Akkus, die ihr zusammen in einem Akkuträger benutzt nicht mehr trennen solltet. Denn somit ist gewährleistet, dass sie immer gleich entladen und aufgeladen sind. Somit trennt man "verheiratete" Akkus nicht mehr. Das ist auch der Grund, wieso drei Stück an der Seite liegen. Einer davon ist mein Hauptakku von meiner Evic VT Mini. Das 18650 Akku kommt aus dem Hause von Samsung. Und kommt mit 2500mAh. Das reicht bei mir einen ganzen Tag, danach sollte ich sie aufladen. Ich finde das also ganz in Ordnung für 2500mAh, das variiert natürlich, je nachdem welchen Akkuträger ihr benutzt. Ich bin damit also noch ganz zufrieden mit meinem jetzigen Setup. Die Akkus kosten hier im Shop 6,65€ pro Stück.

 Kommen wir jetzt zu dem Nitecore Sysmax I4. Das habe ich auf Empfehlung von Akkuteile bekommen, da ich natürlich auch ein richtiges Akkugerät brauchte. Ich habe zwar von Smart24 bekommen, was ihr hier nachlesen könnt. Aber, dass reicht ja nicht mehr wenn mehrere Akkus ins Spiel kommen. Dazu, war es ja nur ein USB Ladegerät und nur für den Übergang. Das hier bekommt ihr für 24,25 € bei Akkuteile. Der Preis ist vollkommen in Ordnung finde ich. Wie ihr hier auf den Bildern sehen könnt hat es vier Schächte wo ihr eure Akkus reinmachen könnt. Der Vorteil hier ist, dass eben nicht nur die 18650 Akkus reinpassen sondern auch:
Li-Ion: 26650, 22650, 18500, 18490, 18350, 17670, 18490, 18500, 17500, 16650, 16340 (RCR123), 14500, 10440
Ni-MH/Ni-CD: AA, AAA, A, SC, C

Ihr könnt also auch eure normalen Akkus damit laden, die ihr für die Fernbedienung oder was auch immer benötigt. Dazu müsst ihr das Ladegerät nicht immer vollmachen, ihr dürft also gerne auch nur einen oder zwei Schächte benutzen. Nur empfiehlt es sich hier, dass ihr in Schacht 1 und 3 zusammen ladet oder eben in 2 und 4. Wie ihr hier auch sehen könnt, gibt es über den Schächten LED anzeigen, diese zeigen euch wie voll euer Akku ist und blinkt während des Ladens. In den ersten paar Sekunden blinkt es etwas durcheinander, was aber daran liegt, dass das Ladegerät eben testet welche Akkus drin sind und wie es das am besten laden kann. Denn es gibt drei unterschiedliche Lademethoden. Automatisch erkennt er welches für eure Akkus am besten wäre und lädt diese dann. Im Lieferumfang ist einmal das Ladegerät an sich, einen Netzkabel und einen Kfz-Kabel. Den Kfz-Kabel finde ich wirklich sehr vorteilhaft, wenn man mal weiter wegfährt. Ich brauche ihn bis jetzt nicht, aber er liegt ja an der Seite und kann benutzt werden, wenn man ihn braucht. Ich habe das Ladegerät nun ein paar Mal benutzt und die Akkus waren in wenigen Stunden voll. Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen!

Ich habe noch ein paar Eckdaten zum Shop an sich. Ihr bekommt dort verschiedene Arten von Akkus. Der Shop selber ist in Kategorien aufgeteilt, diese lauten: Lithium-Ionen Akku, LiFePo Akku, Ni-MH Akku/Zelle, Ladegeräte, Batterien, Mobile Energie, Sparsets und Zubehör. Also es wird euch einfacher gemacht um das zu finden was ihr sucht. Alternativ könnt ihr natürlich das Suchfeld benutzen und es wird euch spezifisch gezeigt was ihr sucht. Ist eventuell für den Anfänger nicht verkehrt. Ich habe es auf jeden Fall zuerst so gemacht. Bezahlen könnt ihr im Shop natürlich per PayPal, Vorkasse, Sofort-Überweisung, Bank-Überweisung und Kreditkarte. Je nachdem womit ihr bezahlt entscheidet sich wie schnell euer Paket da ist. Wenn ihr also z.B. mit PayPal bezahlt und das auch noch vor 10 Uhr morgens, ist das Paket bereits am nächsten Tag bei euch. Das kann ich auch so wiedergeben, denn ich habe sage und schreibe 24 Stunden auf meines gewartet und das obwohl es kurz vor Weihnachten gekommen ist. Also hier alle Daumen hoch!!!

Fazit:Ich kann euch den Shop empfehlen. Wenn man Fragen hat, kann man sich an den Shop wenden und es wird einem sehr schnell geantwortet. Ich habe zum Beispiel für die erste Antwort nicht einmal 24 Stunden gewartet.Finde ich prima, da kann sich manch anderer Shop echt was von abscheiden. Die Produkte - die ich nun testen durfte - sind super und bringen Qualität mit sich. Die Lieferzeit ist ultra schnell. Da ist wohl nur abholen oder der offline Laden schneller! Die Preise sind vollkommen im grünen Bereich und es war alles sicher eingepackt. Und auf dem Karton war auch vermerkt, dass es sich um Akkus im Paket handelt. Ich bin sehr zufrieden und werde hier, wenn ich mal wieder Akkus brauche, auf jeden Fall noch einmal bestellen. Vielen Dank für das tolle Set und das es mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.


Kennt ihr den Shop auch?
Ich habe noch eine Bitte, wenn ihr es noch nicht gemacht habt. Unterschreibt doch bitte die Petition gegen das TPD2 Gesetz, welches gerade entworfen werden soll. Ich habe es natürlich schon und würde mich wirklich freuen, wenn ihr uns dabei helfen könntet!!!!

Bis Dahin

Eure Nariel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen