Sonntag, 23. Juli 2017

Brandnooz Box Juni 2017

Hallo meine Lieben,
heute habe ich für euch den Bericht zu meiner Brandnooz Box aus dem Juni 2017.
Leider habe ich bei der Vorstellung der Box nur ein Foto, weil es das einzige nach meinem Handyumzug ist, welches noch da ist. Es ist leider irgendwie nicht so einfach von Apple zu Android zu wechseln wie man vielleicht denkt...
Aber die nächste Box wird auf jeden Fall wieder mit Bildern sein!

Ich fange dann mal an mit den Kinder Em-eukal Honigdrops. Diese bekommt ihr seit März 2017 im Handel. Hier kriegt ihr 75 Gramm für 1,59€ im Handel. Die Drops schmecken nach Honig-Maracuja, was ich wirklich sehr lecker finde. Der Geschmack ist sehr toll. Ich mag Em-eukal Bonbons schon gerne und die Honigdrops sind mindestens genauso lecker. Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen. Sie schmecken auch ohne Halsschmerzen gut.

Dann hatten wir von Mentos die Say Hello Edition in "Mint" dabei. Das sind eigentlich normale Mentos, nur das auf den Dragees eine Idee steht, wie man Freunde oder noch Fremde ansprechen kann. Das ist mir ehrlich gesagt total egal, weil ich Leute entweder anspreche oder nicht, mir geht es hier aber eher um die Mentos an sich. Die schmecken so gut wie man es halt gewohnt ist.

Als nächstes habe ich für euch einen Highlight der Aktuellen Box, denn von Chupa Chups die Kaubonbons waren der Knaller. Diese bekommt ihr seit Mai 2017 im Handel für 1,29€ mit 130 Gramm. Die Bonbons sind der Knaller. Erst einmal sind sie einzeln verpackt, was ich sehr gerne mag, da sie so auch nicht zusammen kleben können. Also bin ich hier wirklich schon mal Fan davon. Dazu schmecken sie wirklich sehr gut. Hier kann ich mir auf jeden Fall vorstellen, dass ich sie mir nachkaufen würde.

Loacker Classic "Napolitaner" ist das nächste Produkt,welches ich euch vorstellen möchte. Hier handelt es sich um die Klassischen Napolitaner Waffeln, die bestimmt jeder kennt. Von Loacker muss praktisch in jeder Box etwas drin sein...zumindest ist es immer so im Moment. Das stört mich aber nicht, weil ich mag sie sehr gerne.

Dazu gab es zwei Grillsaucen die von Knorr sind. Einmal "Moroccan Harissa" und "Mexican Chipotle". Diese bekommt man seit März 2017 für 2,59€ im Handel. Die beiden Soßen schmecken sehr gut. Die eine ist etwas schärfer als die andere. Aber beide sind so in der Art wie Salsa Soße finde ich. Also sie passen sehr gut zum grillen. Aber ich muss sagen, dass ich sie nicht günstig finde.
Sie schmecken also gut, aber wenn sie nicht im Angebot sind würde ich sie nicht nachkaufen.

Natürlich war in dieser Box auch ein Saft dabei. Und zwar von Valensina das Vitamine Frühstück "Roter Multi-Vitamin". Da ich ein riesen Säfte Fan bin, hat mich das auch nicht wirklich gestört. Mir hat er sehr gut geschmeckt, schon alleine weil ich Rote Säfte Liebe. Diesen hier bekommt ihr seit März 2017 für 1,69€, was ein Liter beinhaltet. Das finde ich vollkommen in Ordnung und hier habe ich nichts zu meckern. Den würde ich mir also nachkaufen.

Von Kölln waren die Müsli-Riegel "Schoko-Banane" mit dabei, das Produkt war mein Liebstes in dieser Box. Die Müsli Riegel sind richtig saftig und schmecken wirklich total gut. Hier gibt es keine Krümel, die sich irgendwo verstecken, weil das essen eben zu trocken ist. Ich fand sie richtig lecker und kann sie mit besten Wissen und Gewissen weiter empfehlen. Die werde ich mir auf jeden Fall auch nachkaufen.

Und endlich das ,wo ich noch ein Bild von habe. Hier handelt es sich um den Mach Wach in Apfel. Ich habe -wie man sieht- den Energy Drink eiskalt getrunken und das war auch Mega lecker. Unglaublich!
Es ist natürlich ein bisschen sauer, was aber an dem Apfel liegt. Da ich bis dato auch keinen Energy kenne, der nach Apfel schmeckt und nicht sauer ist. Mir hat er sehr gut und den würde ich mir auch nachkaufen.
Leider habe ich ihn hier noch nicht gesehen. Aber ansonsten kann man ihn auch super im Onlineshop von Brandnooz kaufen.




Es war noch etwas mehr zum trinken in der Box, denn von Vöslauer war noch "Zitrone" mit in der Box. Hier hatte meine Flasche leider einen Defekt. Sie sah so aus, als wäre sie zu, aber meine Box war unten nass und wenn man die Flasche umgedreht hat kam etwas Wasser raus. Wie genau das passiert ist, weiß ich nicht genau, aber ich habe das Wasser dennoch ausprobiert. Ich mag es auf jeden Fall sehr gerne. Ich bin eigentlich kein Fan von Wasser, aber das hat mir wirklich sehr gut geschmeckt.

Das letzte Produkt welches ich euch vorstellen mag ist von Leibniz die Special Edition "Red Salsa Style". Die Kekse sind auch der Knaller, die Kombination, so wie sie hier gegeben ist, ist einfach der Knaller. Dieses Pikante zusammen mit Keksen bringen den Mund auf jeden Fall auf hochtouren. Ich bin echt vollkommen hin und weg. Mir haben sie gut geschmeckt, aber hier ist es nicht möglich einige hintereinander zu essen.

Fazit: Ich fand die Box sehr gut, hier waren viele neue Produkte, die ich wirklich noch nie ausprobiert habe und noch nie gesehen habe. Das ist ja das, weswegen ich diese Box abonniert habe.  

Wie fandet ihr diese Box?

Bis Dahin

Eure Nariel

Mittwoch, 12. Juli 2017

Rezension Nico Fauser "Für kleine Zeichner: Feen & Fabelwesen"

Hallo meine Lieben,
ich habe noch ein Buch, welches irgendwie in meiner Versenkung verschwunden war, oder auch genauer gesagt im Kinderzimmer und ich hatte es leider vergessen. Dort habe ich nun zwei kleine Teile gefunden, die ich nun die Tage noch rezensieren werde.

©Bassermann
Und zwar durfte das "Für kleine Zeichner: Feen & Fabelwesen" meine Tochter ausprobieren. Sie malt für ihr leben gerne und deswegen wollte ich ihr das Buch holen. Hier findet man viele kleine Figuren und es wird einem Schritt für Schritt gezeigt, wie man sie am besten zeichnen kann.
Sie hat wohl einige Tage damit gearbeitet und dann ist es in der Versenkung verschwunden, ich habe es wie gesagt heute erst wieder gefunden. Ihr hat es also gut gefallen, sie findet aber nicht, dass sie dadurch besser malen kann. 
Sie ist 7 Jahre alt und mag es also nicht ganz so gerne.
Das finde ich sehr schade, aber ich kann es ihr ja schlecht einreden. 
Aber, da gibt es ja immer Unterschiede, der eine lernt so lieber malen und der andere lieber so. Ich für meinen Teil finde es eigentlich sehr süß. Von mir gibt es an dieser Stelle noch vier von fünf Sterne. Denn, ich mag es. 

Kennt ihr das Malbuch? Und wie findet ihr es?
Mögen eure Kinder allgemein gerne Malbücher? Weil meine ist da eher der Typ, der nur ausmalt. Aber nicht richtig malen lernen möchte aus Büchern.

Bis dahin

Eure Nariel

Rezension Sanny Regen "Diverse Töne Rot"

Hallo meine Lieben,
wie ihr mit Sicherheit schon wisst, lese ich gerne und eigentlich viel. Normalerweise sogar schnell. Das ist im Moment leider etwas kürzer gekommen, das liegt aber tatsächlich an allem im Moment, was bei mir los ist....
Ich habe hier für euch eine Rezension zu einem Buch, welches ich über Blogg dein Buch bekommen habe.

©Starks-Sture Verlag
Von Sanny Regen "Diverse Töne Rot" ist ein Buch, für welches ich wirklich unglaublich lange gebraucht habe. Es sind eigentlich nicht viele Seiten, aber die Geschichte die in diesen Buchstaben steckt ist wirklich harter Tobak. Sanny ist genau ein Jahr älter als ich und hat eine Strecke durch gemacht, die keiner haben will oder muss. Das Buch kommt vom Starks-Sture Verlag und über diesen Link, könnt ihr euch das Buch kaufen: klick.

In den ersten Zeilen habe ich mich erschreckender Weise sogar wieder erkannt. Und zwar als sie sagt: "Die Welt ist voller Menschen. Wie schrecklich. Jede Minute kommen neue hinzu und das, obwohl sie sich alle gegenseitig niedermetzeln, ausrotten, ihren Planeten verseuchen, Kriege führen oder einfach nur dumm sind."

Das ist ein Satz, der auch von mir hätte kommen können. Klingt komisch, aber ich bin auch so ein bisschen negativ auf das alles hier zu sprechen. Ich muss aber sagen, dass ich froh bin das es sich nicht um meine Geschichte handelt. Denn Sanny hat wirklich sehr viel schlechtes in ihrem Leben mitbekommen. Es fängt mir ihrer Kindheit an, wo sie eigentlich denkt, dass sie den Halt bei ihrem Vater findet und hat, aber nur, wenn sie zeigt wie stark sie ist.  Das heißt, sie durfte in dem Sinn kein kleines Mädchen sein, wie man es einem Kind nur wünschen kann. Sie musste sich von Anfang an behaupten und hatte -aus meiner Sicht- keine wirkliche Kindheit. Als Sanny in die Pubertät kommt, fängt es an, dass ihr Vater auch sexuell an ihr gefallen findet und geht mit ihr zum Beispiel in einen Sex Chat, wovon Sanny aber niemanden erzählen darf. Das ganze summiert sich natürlich in der Zeit und wird auch immer härter und kommt auch bis zum schlimmsten was einem als Kind bzw. auch als Erwachsener passieren kann...
Aber, durch ihren jetzigen Freund, wird sie gestärkt und schafft es, sich von ihrem Vater abzukapseln. Auch wenn das Leben, immer wieder neue Probleme mit sich bringt...
Ich für meinen Teil hoffe, dass das Leben es nun endlich mit Sanny gut meint und sie alles hin bekommt...

Fazit: Diverse Töne Rot ist ein Buch, wovon ich niemals gedacht hätte, dass es mich so berührt. Ich war zuerst neugierig auf Sannys Sichtweise zum Borderline, da ich viele Menschen kenne, die selber Borderliner sind. Aber wie das alles zu Stande kam und was ihr alles passiert ist, macht mich wirklich traurig. Es ist hart, wenn einem das Leben nicht gut mitspielt und irgendwie selbstverständlich, dass sich daraus eine psychische Erkrankung entwickelt. Ich würde aber gerne wissen, wie es mit Sanny weiter geht und ihr theoretisch sogar ein Ohr leihen.


Sonntag, 9. Juli 2017

Produkttest Calmwaters WC Sitz

Hey meine Lieben,
ich habe heute wieder einen Bericht für euch und zwar habe ich von Calmwaters den WC Sitz "Fighting" bekommen und möchte euch diesen heute vorstellen. Und zwar hat dieser Toilettensitz eine Absenkautomatik, davon gibt es in diesem Shop übrigens wirklich viele verschiedene.

So sieht mein WC Sitz im Style "Fighting" aus. Ich finde den Druck sehr toll. Ich bin eh Fan davon, wenn der Toilettensitz nicht einfach und langweilig weiß ist. Ich habe zwar hinten einen einfachen (ich habe zwei Toiletten), dass liegt aber daran, da wir damals akut einen brauchten und der weiße gerade im Angebot hier war und wir somit nicht in den Baumarkt oder ähnliches mussten.

Der Druck vom WC Sitz ist sehr gut, hier gibt es keine Ungereimtheiten und es sieht sehr ordentlich aus. Das mag ich wirklich sehr gerne. Er ist einfach zu reinigen, denn hier handelt es sich um Duroplast, was sehr leichtes Plastik ist. Also kann man die Toilette sehr gut desinfizieren.

Hier seht ihr die Scharniere vom Klositz, sie sind etwas anderes als die einfachen ohne Absenkautomatik. Die Scharniere sind aus Metall und sind somit sehr robust. Bis jetzt halten sie auch sehr gut und sind einfach zu reinigen. Das ist natürlich auf einer Toilette sehr wichtig. Und sollte unter dem Plastik doch mal etwas Dreck kommen, so kann man hier es leicht zur Seite schieben um zu reinigen. Natürlich nur ein bisschen, aber das reicht auf jeden Fall aus um es sauber zu machen. Für eine "komplette" Reinigung müsste eh der ganze Sitz ab.

Hier seht ihr den sich schließenden Deckel mit der Absenkautomatik. Denn der Deckel schließt dann so langsam, dass man Bilder davon machen kann.
Leider hat die Automatik bei mir nur 14 Tage gehalten, danach war sie komischerweise dahin. Mein Deckel schließt also wieder normal. Finde ich ein bisschen schade, aber es stört mich nicht immens. Der Deckel davor ging auch normal zu, ich denke, dass es mich deswegen nicht stört.


Fazit: Der WC Sitz sieht wirklich sehr gut aus und ist richtig stylisch. Wer also bei sich im Badezimmer etwas anderes als normale weiße WC Sitze haben möchte ist bei Calmwaters auf jeden Fall richtig. Hier gibt es viele verschiedene Designs die in jedem Badezimmer passend zur Geltung kommen. Das gefällt mir sehr gut. Die Sitze haben eine gute Qualität, ich hatte wohl einige Probleme mit der Absenkautomatik, aber ich denke nicht, dass es normal ist. Manchmal kann man dagegen nichts machen. Es ist angenehm auf dem Sitz zu sitzen. Ich habe hier also nichts zu meckern. Schaut doch mal bei Calmwaters rein, vielleicht findet ihr auch euren Traum Sitz.

Bis Dahin

Eure Nariel

Samstag, 8. Juli 2017

Änderungen müssen nicht immer schlecht sein

Hey meine Lieben,
wie ihr ja mit Sicherheit mitbekommen habt, ist alles bei mir nicht so toll gelaufen und könnte besser sein. Ich habe am Montag meinen Vater zu Grabe getragen und irgendwie hat mich das psychisch etwas nach hinten geworfen. Ich dachte, dass ich soweit wieder alles normal hin bekomme, aber irgendwie war das alles anders...
Das hat mich auf jeden Fall etwas nachdenken lassen...

Ihr müsst euch jetzt keine Sorgen machen, ich werde meinen Blog nicht löschen oder sowas. Ganz im Gegenteil. Und zwar wissen die Leute, die mich kennen, dass ich wirklich sehr viele Interessen habe. Wie zum Beispiel gehe ich gerne auf Konzerte, lese gerne (darüber konntet ihr ja nun auch schon was hier lesen) und besuche im Allgemeinen gerne Veranstaltungen jeglicher Art.
Deswegen möchte ich meinen Blog nun etwas ändern. Ich werde euch jetzt auch über Veranstaltungen informieren und auch mal über Filme schreiben.

Auf Grund dessen, werde ich bald meinen Blog auch umbenennen. Aus "Testplanet" wird dann einfach nur noch "Planet". Da ich mich nicht mehr nur noch aufs Testen festlegen möchte. Ich möchte nicht mehr in die Sparte gedrückt werden und auch mal über andere Dinge schreiben können, ohne mir Gedanken machen zu müssen, ob es auf meinem Blog passend ist.

Deswegen auch die Überschrift, Änderungen müssen nicht immer schlecht sein, denn ich bin der Meinung, dass sowas nur gut sein kann. Ich hoffe, dass ihr mich weiter begleitet und vielleicht auch das ein oder andere Kommentar hinterlasst.

Bis Dahin

Eure Nariel