Sonntag, 26. Februar 2017

Brandnooz Box Januar 2017

Hey meine lieben,
natürlich gab es auch im letzten Monat eine Brandnooz Box, die ich euch vorstellen möchte.
Wie ihr es so kennt, stelle ich euch nun die einzelnen Produkte wieder vor.

In dieser Box war dieses Paket mit 6 kleinen Tütchen dabei, die jeweils 2 Gramm in sich tragen. Aus ihnen kann man puren Matcha Grüntee machen.
Für 6,99€ bekommt man sie im Handel. Ich habe sie noch nicht im Laden gesehen. Und ausprobiert habe ich sie auch noch nicht, das liegt aber daran, dass ich persönlich kein Grüntee Trinker bin.
Aber hier werde ich mit Sicherheit noch jemanden finden, der das gerne haben mag.




Natürlich durfte in der Box auch nichts zu trinken fehlen. Dieses Mal war von Granini Trinkgenuss "Schwarze Johanissbeere" mit dabei. Da ich eh sehr gerne Säfte trinke und eigentlich für alles offen bin, habe ich ihn natürlich relativ schnell getrunken. Mir hat der Saft wirklich gut geschmeckt und ich würde ihn definitiv weiter empfehlen. Er ist etwas bitterer als andere Säfte, was ich bei einer Johanissbeere aber vollkommen in Ordnung finde, weil die ist immer bitter.
Ich mochte den Saft auf jeden Fall gerne. Den bekommt ihr mit 1 Liter für 1,89€.
Was ich für Granini vollkommen normal und in Ordnung finde.



Dann waren hier Gemüsechips von Kühne dabei. Mit "Sweet Chili" als Geschmack. Die habe ich auch noch nicht ausprobiert. Ich probiere ja gerne neue Dinge, aber das war mir dann echt ein bisschen zuviel. Nachdem die letzten, die ich hatte, wirklich icht lecker waren. Traue ich mich nicht, diese hier zu testen. Sollte ich aber ein "Opfer" finden, welches es sich traut sie zu testen. Werde ich euch wissen lassen. Wie sie schmecken. Ihr bekommt sie auf jeden Fall für 1,99€ mit 75 Gramm im Handel.




Ja, also über das Produkt habe ich mich wirkich nicht gefreut. Ich war noch nie ein Fan von Linsen im Allgemeinen und werde das glaube ich auch nie sein.
Daher, habe ich sich bis jetzt immer noch nicht ausprobiert. Das liegt aber halt daran, dass ich sie nicht mag. Die Roten Linsen von Müllers Mühle gibt es für 1,99€ mit 500 Gramm.



Der Müsliriegel darf hier natürlich auch nicht fehlen. Mittlerweile ist in jeder Box mit einer dabei. Das finde ich aber persönlich nicht schlimm, da ich gerne welche esse. Diese hier sind perfekt fürs Training, da sie viele Proteine haben. Die waren in der Box mit den Geschmäckern "Erdnuss & Schokolade" und "Salted Caramel Nut". Ich fand beide wirklich sehr lecker und kann sie nur weiter empfehlen. In beiden Riegeln befinden sich jeweils 10 gramm Protein, was 20% des Tagesbedarfes deckt. Die Riegel bekommt ihr für 0,99€ mit 40 Gramm. Das finde ich vollkommen in Ordnung.


Jetzt kommen wir zum nächsten Produkt, wo von seiner Art in jeder Box einer sein muss. Und zwar geht es hier um Müsli. Ich bin mittlerweile seid dem ich die Brandnooz Box habe, irgendwie zum Müsli Fan geworden.
Den hier finde ich wirklich sehr lecker, weil mir das mit dem Popcorn im Müsli sehr gut gefällt. Einfach mal was anderes, als immer das selbe an Müsli. Also von mir gibt es hier auf jeden Fall eine Empfehlung. Den bekommt ihr für 2,99€ und mit 450 Gramm im Handel. Dort habe ich ihn mittlerweile sogar schon gesehen. Also, haltet die Augen auf und nehmt den euch auf jeden Fall mit.

Die neuen Leibniz Keks'N Cream "Choco" waren in der Box auch mit dabei. Darüber freute ich mich sehr, weil Kekse gehen meiner Meinung nach wirklich immer. Und auch diese hier haben mich nicht enttäuscht. Ich finde sie wirklich sehr lecker und mir gefällt die Kombination aus Keks und Cream. Also perfekt für alle Freunde von Keksen. Hier habt ihr wirklich einen tollen Misch. Ihr bekommt sie im gut sortiertem Lebensmittelhandel. Hier kosten 228 Gramm ca. 1,79€. Was ich eigentlich etwas teuer finde. Aber, dann warte ich eben, bis sie ins Angebot kommen und dann kaufe ich sie dann.


Das letzte Produkt, welches ich aus der Box heute zum vorstellen habe, ist von Birkel Nudel Up die "Käse Bolognese". Die ist bei uns natürlich wieder mit in eine Soße geflossen. Wie immer eigentlich, denn solche Soßen werden bei uns selten alleine gegessen, sondern eher zusammen gemischt. Mir hat sie auf jeden Fall soweit sehr gut geschmeckt und ich würde sie auch noch einmal kaufen und eine andere Soße zu verfeinern. Ihr bekommt die Soße für 2,69€ und 500ml was ich sogar ein bisschen teuer finde, da es eben eine "Fertigsoße" ist. Aber okay, macht man nichts dran. Ich denke aber, dass sie auch sehr gut schmecken würde, wenn man sie alleine isst.

Fazit: Mir hat die Box so ganz gut gefallen. Auch wenn hier wieder die Klassiker wie zum Beispiel der Müsli oder eben der Müsliriegel dabei waren. Das habe ich aber wirklich lieber, als 200 verschiedene Margarine oder ähnliches. Ansonsten gibt es hier nichts, was ich zu meckern habe an der Box.



Donnerstag, 23. Februar 2017

Produkttest Lasovli

Hey meine Lieben,
ich habe heute für euch mal wieder einen Produkttest und zwar von LASOVLI.

Lasovli ist eine Marke, die Produkte ohne Zuckerzusatz verkauft. Das heißt, dass es hier also Bonbons und Brotaufstriche zu kaufen gibt, in denen kein Zucker hinzugefügt wurde. Was aber nicht heißt, dass es weniger Süß ist als mit Zucker. Hier ist das sogenannte Xylit oder Xylitol in den Produkten.
Ich habe zwei Produkte kostenlos zugeschickt bekommen, die ich für euch getestet habe.

Es sind zwei Brotaufstriche geworden. Einmal eine Marmelade mit dem Geschmack "Erdbeer-Rhababer" und eine Schoko Erdnuss Creme.
Diese möchte ich euch nun natürlich noch gesondert vorstellen.

Als Erstes möchte ich euch die "Erdbeer-Rhababer" Marmelade vorstellen.
Marmelade mag ich sehr gerne und wird hier auch sehr viel gegessen. Natürlich nicht nur von mir, sondern auch von meinem Mann und meinen beiden Kindern. Hier waren alle positiv überrascht, wie lecker die Marmelade schmeckt und das es hier geschmacklich keinen Unterschied macht ob Zucker oder Xylit darin ist. Hier bekommt ihr die Marmelade für ca. 3,90€ mit 190g. Ich muss sagen, dass ich die Gläser sehr klein finde. Aber ganz ehrlich, es reicht auf jeden Fall aus. Unser Glas ist bis jetzt noch nicht leer und wir essen sie oft. Ich bin sehr begeistert von der Marmelade und kann sie auf jeden Fall weiter empfehlen.

Das zweite Produkt, was ich bekommen hatte, ist auch das, was ich am besten fand. Die Schoko Erdnuss Creme ist richtig lecker. Ich finde es sehr gut, dass die Erdnuss wirklich zu schmecken ist. Ich liebe Erdnüsse und natürlich liebe ich auch Schokolade. Man kann die Creme selbstverständlich nicht mit dem großen "N" gleich setzten. Was man aber auch nicht muss. Erst mal ist hier weniger Zucker als bei dem anderen drin, nämlich so gesehen keiner außer Xylit. Es schmeckt aber genauso süß, wie mit dem Normalen. Meine Kinder und auch mein Mann fanden sie nicht so lecker. Aber so was ist ja eh immer Geschmackssache. Ich finde es wirklich sehr lecker und würde mir es auch noch einmal kaufen.  200 Gramm kosten hier 4,90€, was aber meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung ist.

Fazit: Ich finde die Alternative zum normalen Zucker wirklich sehr gut. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass man hier keinen Unterschied schmeckt. Von mir gibt es hier wirklich beide Daumen hoch. Denn ich kann euch sagen, es macht Sinn die andere Variante mal auszuprobieren. Ich bin hin und weg und werde hier mit Sicherheit noch einmal bestellen. Ich bedanke mich an dieser Stelle an Lasovli für den Test und kann euch hier nur empfehlen mal rein zu schauen.

Kennt ihr den Shop schon? 

Was halktet ihr denn davon?

Bis dahin

eure Nariel

Sonntag, 5. Februar 2017

Rezension Marc Elsberg: ZERO. Sie wissen, was du tust

Hey meine Lieben,
ich habe für euch noch eine Rezension, auf die ihr eigentlich schon viel zu lange warten müsst.
Und zwar handelt es sich hier um das Buch von Marc Elsberg: Zero. sie wissen, was du tust.

Vom Blanvalet Verlag ist das Buch im Jahre 2014 erschienen. Nein, so lange musstet ihr nun nicht auf die Rezension warten. ;) 
Ich durte das Buch mit der ISBN: 978-3-7645-0492-2 von Blogg dein Buch aus testen.
Falls ihr als Blogger die Seite noch nicht kennt und auch gerne über Bücher schreibt, kann ich euch die Seite nur ans Herz legen.

Hier geht es um die Journalistin Cynthia Bonsant, die eine Datenbrille von ihrer Redaktion bekommt, die eine Gesichtserkennungs Software hat.
Cynthia ist erst sehr skeptisch, was die Brille betrifft, da sie alles möglich an Daten sammelt und auch verarbeitet. Als sie zuhause ist und die Brille beiseite legt, fällt ihrer Tochter Viola die Brilla natürlich auf. Denn was ist für eine 15-Jährige besser, als eine Brille, die alles der Leute zeigt die sie an schaut und dazu noch das neuste an Elektronik auf dem Markt ist?  Natürlich nichts, also beschliesst sie, die Brille kurzfristig auszuprobieren. Und geht damit raus. So fängt also dann das debakel an, denn es passiert einiges mit der Brille bzw. während die Brille getragen wurde, was alles nicht immer so stimmig ist....

Natürlich möchte ich euch hier nicht mehr verraten, weil ihr kennt das ja von mir. Ich nehme nicht gerne alles vorher weg.

Fazit: Mir hat Zero von Marc Elsberg sehr gut gefallen. Wobei ich wirklich lange gebraucht habe, um das Buch anzufangen. Ich musste es auch mehrere Male versuchen. (Weswegen meine Rezension jetzt erst online kommt) aber, ich habe es trotzdem noch geschafft. Das Buch ist auf jeden Fall spannend und wenn man sich drauf einlässt gar nicht mal so fern von heute. Da das Buch herausgekommen war, als auch die Google Brille auf den Markt kam, ist die Geschichte natürlich noch etwas ganz anderes und viel näher als man denkt. Mich hat das Buch auf jeden Fall zum denken angeregt, da heutzutage ja alles mit Social Media passiert. Und das erstmal noch kein großer Unterschied ist. Ich hoffe zwar, dass wir nie soweit kommen. Aber ich bin der Meinung, dass ihr das Buch dazu auf jeden Fall mal gelesen haben solltet.

Wenn ihr das Buch haben wollt, gibt es das zum Beispiel hier 

Kennt ihr das Buch?

Was haltet ihr davon??

Bis Dahin

Eure Nariel

Samstag, 4. Februar 2017

Produkttest Good Smoothie

Hey meine lieben,

ich bin im Moment auch dabei, dass ich versuche mich bewusster und somit besser zu ernähren.
Daher habe ich mir ein paar Shops angeschaut und bin hier zum Beispiel auf Good Smoothie gekommen.

Bei Good Smoothie kann man sich selber Smoothies mischen oder auch, sich welche holen, die bereits fertig gemischt sind. Ich habe das Probierpaket "Gute Laune" bekommen.
Wie ihr hier auf dem Bild sehen könnt, kommt das Paket in acht kleinen Flaschen an, die mit Pulver befüllt sind. Das Set bekommt ihr für 19,99€ mit den Flaschen und dem Pulver, welches zu 100% Bio ist.
Somit kann auf dem Transportpaket schon mal nichts kaputt gehen, was ich wirklich sehr praktisch finde. Denn wer kennt das nicht, dass mal etwas in der Kiste kaputt geht und dann alles versaut ist. Das ist hier mit auf jeden Fall Vergangenheit. Wenn man dann den Smoothie trinken möchte, muss nur noch Wasser bis zum Ende des Etikettes eingefüllt werden. Dann muss man alles nur noch schütteln und zwei Minuten warten. Das war es eigentlich schon. Danach kann man den Smoothie genießen.

Der "Tropical Balance" hat die Früchte: Ananas, Maracuja Mango, Pfirsich und Banane in sich. Um ihn zum Smoothie zu machen, gilt hier auch, Pulver auflockern, Wasser bis zum Etikett einfüllen, schütteln und dann zwei Minuten stehen lassen.
Das geht sehr einfach und sehr schnell. Der Smoothie wird in der Zeit etwas fester und ist dann wie ein typischer Smoothie. Geschmacklich gehen von mir beide Daumen nach oben. Ich habe selten so etwas Leckeres getrunken. Ich finde den auch auf jeden Fall besser, als die fertigen Smoothies die es so zu kaufen gibt.
Natürlich kann man den Drink auch einzeln kaufen. Auch einmal in einem Paket wie oben, wo jeweils 8 Flaschen drin sind, für 19,99€. Oder als Pulver für 12,90€. Wie genau ihr das Pulver später dosieren müsst, kann ich euch nicht sagen, da ich ja nur die Flaschen hatte, wo das sich ganz einfach hält. Ich denke aber nicht, dass es hier bedeutend schwieriger sein wird. Als mit den Flaschen. Hier könntet ihr dann eure eigene Flasche benutzen, die ihr aber auch im Shop mitbestellen könnt.

"Fruit Balance" ist ein roter Smoothie und hat die Früchte: Banane, Ananas, Erdbeere, Himbeere und Cranberry. Für mich beinahe perfekt. Ich finde den Smoothie auch total lecker und mega Bombe. Hier ist natürlich die Art, wie der Smoothie auch zu einem wird, wie bei den anderen auch. Daher denke ich, dass ich es euch nicht mehr erklären muss.
Der Drink hier ist eine reine Vitamin C-Bombe. Und sollen in ihrem misch gut für das Immunsystem sein und es aufrecht halten. Ich muss wohl sagen, dass ich trotzdem krank geworden bin. Aber, wenn 1.000.000 Viren täglich auf einen losprasseln, bleibt das krank werden nicht aus. Die Preise sind hier genau wie bei dem zuvor. Also wenn man so ein Päckchen mit 8 Flaschen haben möchte, ist man hier bei 19,99€ und für Pulver, welches 120 Gramm hat 12,90€. Die Preise finde ich vollkommen in Ordnung, da es sich hier immerhin um frische Früchte handelt und alles Bio ist.

Der zweite rote Smoothie mit dem Namen "Berry Balance" ist, wie der Name schon sagt, voller Beeren. Hier sind: Apfel, Heidelbeere, Sauerkirsche, Schwarze Johannisbeere und Brombeeren enthalten. Also eine sehr gute Mischung. Die fand ich auch richtig mega. Ich mag davon auch wirklich alles, was enthalten ist. Das Ganze hat noch einen Touch Bourbon Vanille drin, was es etwas süßer macht, da hier die meisten Früchte etwas bitter sind. Ich würde beinahe sagen, dass der Smoothie mir am besten geschmeckt hat. Wobei ich die anderen vorher auch sehr gut gefunden habe. Nur der, den ich gleich vorstellen möchte, der ist nicht so gut. Aber die grünen sind immer relativ schwierig. Vor allem bei mir. Aber dazu gibt es gleich mehr. Hier für den gelten im Übrigen dieselben Preise, wie bei den anderen Smoothies. Entweder 8 mini Flaschen für 19,99€ oder das Pulver für 12,90€.

Kommen wir jetzt zum grünen Smoothie "Green Balance". Zu diesem habe ich kein Bild, da ich den gerade jetzt am Trinken bin und endlich ausprobiere. Er hat die Früchte: Orange, Apfel, Weizengras und Gerstengras in sich. Die Kombination finde ich eigentlich in Ordnung. Aber trotzdem ist es für mich der schlechteste der Smoothies, die ich testen durfte. Was nicht heißt, dass er nicht schmeckt, aber die anderen haben einfach besser geschmeckt. Hier den bekommt ihr auch entweder für 19,99€ oder 12,90€. Je nachdem, was euch lieber ist.

Im Shop an sich gibt es natürlich viele weitere Smoothies. Und was noch supergut ist, dass ihr hier auch selber welche zusammenstellen könnt. Mit den Beeren und den Geschmäckern, die ihr am liebsten habt. Das finde ich richtig gut, weil manchmal gibt es einfach keine Smoothies, die einem gefallen. Das kenne ich gerade von denen, die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Wobei, die nicht mit diesen hier zu vergleichen sind. Diese hier sind einfach besser. Ihr könnt hier via Paypal, Kreditkarte, Sofort Überweisung und Vorkasse bezahlen. Das reicht vollkommen aus, finde ich, denn hier ist so weit alles abgedeckt.

Fazit: Ich finde den Shop richtig klasse. Hier kann man sich entscheiden, ob man einen Smoothie nimmt, der schon fertig gemischt ist, oder einen den man individuell mischen möchte. Ihr hatte das Gute Laune Set und hatte nach dem trinken tatsächlich immer gute Laune, da sie alle so gut geschmeckt haben. Ich kann euch den Shop auf jeden Fall ans Herz legen, weil die Smoothies einfach super schmecken und ich finde, dass man den Laden auf jeden Fall kennen muss!

Vielen Dank noch einmal, an den Shop, dass ich die Produkte kostenlos testen durfte.

Kanntet ihr den Shop schon? Mögt ihr Smoothies?

Bis Dahin 

Eure Nariel